Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Mathias Täge vertraut auf seine Verwandten
Lokales Brandenburg/Havel Mathias Täge vertraut auf seine Verwandten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:49 16.08.2017
Mathias Täge kandidiert für die Piraten. Quelle: JACQUELINE STEINER
Brandenburg/H

Mathias Täge möchte als Direktkandidat der Piraten in den nächsten Bundestag einziehen. Bei der Bundestagswahl am 24. September bewirbt er sich um die Erststimmen im Wahlkreis 60.

Wann und wo sind Sie geboren: Ich wurde am 2. Mai 1980 in Belzig geboren.

Sie wohnen in: Wiesenburg/Mark, Ortsteil Reetz.

 Familienstand/Zahl der Kinder: Ich bin ledig und habe keine Kinder.

Beruf: Gelernt habe ich Biologisch-Technischer-Assistent, gearbeitet habe ich viele Jahre im Argartechnikinstitut Potsdam/Bornim (ATB).

Aktuelle Tätigkeit: Derzeit arbeite ich als Integrativer und Sozialer-Helfer im Bereich der Flüchtlingsunterstützung auf 20 Std Basis in Bad Belzig.

Politisch aktiv seit: Aktiv bei den Piraten bin ich seit 2011, 2012 bin ich dann eingetreten.

Politisch aktiv als (Wahl- und Parteiämter): Ich bin seit 2013 Mitglied im Kreisvorstand der Piraten Potsdam-Mittelmark, deren 2. Vorsitzender ich seit 2014 bin.

Vereinsmitgliedschaften: Ich bin Mitglied in folgenden Vereinen/Verbänden: - Mehrdemokratie e.V., VBio (Verband der Biowissenschaften), Belziger Forum (Infocafe der Winkel).

Freizeitbeschäftigungen/Hobbys: Neben meiner  ehrenamtlichen Tätigkeit in vielen Vereinen und bei den Piraten liebe ich ausgedehnte Spaziergänge mit meinem Hund, lese oder ich schaue auch mal Fernsehen, wenn ich dafür noch Zeit finde.

Ihr(e) sicherste(r) Wähler(in): Das sind vermutlich meine Eltern, meine Schwester und die vielen Menschen, welche mich kennen.

Ihr(e) sicherste(r) Stimmenverweiger(in): Ich nehme mal an, dass dies meine politischen Mitbewerber um das Direktmandat im Wahlkreis 60 sein werden.

Von MAZ

Aufregung in der Jacobstraße 12 in Brandenburg an der Havel: Der Seniorenbeirat der Stadt fürchtet um seine Räume im Haus der Begegnung, das der Alfred-Flakowski-Stiftung gehört. Die Beiratsvorsitzende Renate Schneider fürchtet eine Verdrängung der mehr als 20 Vereine und Institutionen, die jungen und alten Menschen helfen.

15.08.2017
Brandenburg/Havel Schlepper-Spektakel mit Showrennen - Trechwitzer lassen ihre Trecker frei

Treckertreffen gibt es viele in Brandenburg. Aber keines ist so laut und schmutzig wie in Trechwitz. Dort wird nicht nur über Landtechnik gefachsimpelt. Aussteller treten im Wettkampf gegeneinander an. Am 3. September ist es wieder soweit. Bis dahin werden jede Menge Schikanen vorbereitet.

15.08.2017

Das Programm für das 22. Brandenburger Jazzfest steht. Das dreitägige Musikfestival in der Altstadt beginnt am Freitag, 25. August. Veranstalter sind die Brandenburger Jazzfreunde. Sie haben interessante Bands eingeladen. Das Publikum darf auf die eine oder andere Überraschung gespannt sein.

15.08.2017