Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Max Giesinger und Glasperlenspiel kommen zum Havelfest 2019
Lokales Brandenburg/Havel Max Giesinger und Glasperlenspiel kommen zum Havelfest 2019
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:55 06.12.2018
Max Giesinger spielt im Jahr 2019 beim Havelfest. Quelle: SWR/Klaus Sahm
Brandenburg/H

 Das Havelfest 2019 wird poplastig – jedenfalls auf der Stadtwerkebühne. Das Unternehmen hat für die beiden Konzerte am Eröffnungstag 21. Juni das Duo „Glasperlenspiel“ sowie den Sänger Max Giesinger verpflichten können, teilt Veranstaltungsmanager Frank Dirsat mit.

Die Sänger Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg vom deutschen Elektropop-Duo "Glasperlenspiel". Quelle: dpa

Um 20 Uhr geht es los mit „Glasperlenspiel“. Die Sänger Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg bilden die Köpfe des Elektropop-Duos. Angefangen als eine kleine Kirchenpopband konnte sich das Paar zu einer der erfolgreichsten Elektropop-Formationen Deutschlands etablieren.

Ihren ersten Plattenvertrag sicherten sich die beiden 2010, nach dem Sieg beim „Radio Energy Newcomer Contest“. Dabei überzeugten sie mit ihrem selbst komponierten Song „Versinke“. Kurz darauf gründeten sie die Band Glasperlenspiel. 2011 veröffentlichten die Interpreten ihr Debütalbum "Beweg dich mit mir“.

Jessica Morgenstern (links), Florian Strehlau und Annabell Rösel sind bei den Stadtwerken Auszubildende für Marketingkommunikation - sie präsentieren die Poster von Max Giesinger und Glasperlenspiel. Quelle: André Wirsing

Zwei Jahre später folgte das Album „Grenzenlos“. Doch das wohl bekannteste Studioalbum „Tag X“ verschaffte der Band den größten Ruhm. Ihr Megahit „Geiles Leben“ hielt sich 2015 mehr als ein Jahr ununterbrochen in den Deutschen Single-Charts. Für ihre bisher drei veröffentlichten Alben wurde Glasperlenspiel mit acht goldenen sowie drei Platinschallplatten ausgezeichnet.

Mit ihren restlos ausverkauften Tourneen, Festivalauftritten sowie als Support-Act für Helene Fischer begeisterten Glasperlenspiel bisher Millionen von Hörern.

Max Giesinger. Quelle: promo

Ebenfalls am 21. Juni folgt um 22 Uhr Max Giesinger. Er erhielt die Goldene Henne 2016 als bester Aufsteiger des Jahres. Vor knapp zwei Wochen veröffentlichte er sein drittes Album „Die Reise“. Schon in seiner Kindheit entdeckte Max Giesinger seine Leidenschaft zur Musik. Bereits im Alter von 13 Jahre spielte er in seiner ersten Band.

Nach seinem Abitur reiste der Junge mit der Gitarre durch Australien und Neuseeland und verdiente sein Geld als Straßenmusiker. 2012 nahm er an der CastingshowThe Voice of Germany“ teil, bei der den vierten Platz belegte. Dies war der Startschuss seiner musikalischen Karriere. Zwei Jahre später erschien sein Debütalbum „Laufen Lernen“. Mit seinem zweiten Album „Der Junge, der rennt“ erlangte der deutsche Musiker seinen Durchbruch.

Es folgten ausverkaufte Shows, über eine Million begeisterte Zuschauer und spektakuläre Locations. Sein Song „80 Millionen“ wurde mit Platin ausgezeichnet. Auch der Hit „Wenn sie tanzt“ erreicht Goldstatus und wird bis zu siebzigtausend Mal im Radio gespielt.

2019 präsentiert Max Giesinger seine „Die Reise“ Tour. Vorveröffentlichungen wie „Legenden“ und „Zuhause“ kletterten bereits wieder in die Carts.

Karten für die beiden Veranstaltungen können ab Montag, 10. Dezember, am Empfang bei den Stadtwerken erworben werden. Kunden des Unternehmens zahlen für den Abend 15 Euro, Nichtkunden 35 Euro. Ebenfalls ab Montag sind die teureren Karten auch über das Portal Eventim zuzüglich Vorverkaufsgebühr zu erwerben. Spätentschlossene dürften auch noch am Veranstaltungstag eine Chance an der Abendkasse haben.

Allerdings: „ An der Abendkasse wird es nur Karten zu einem Preis von 35 Euro geben. Alle Kunden von StWB möchten sich bitte vor dem Konzert Karten zum Kundenpreis von 15 Euro kaufen“, sagt Sprecherin Beate Dabbagh.

Von André Wirsing

Mit Unterstützung der Brandenburger Sterntaler-Spender möchten die MAZ und die Sonderpädagogen der Pestalozzi-Schule in Hohenstücken alle 70 Kinder der Primarstufe mit einem gesunden Start in den Tag schicken.

06.12.2018

Bastelsets für Lebkuchenhäuser, Whisky-Flaschen und ganz viele Süßigkeiten: Das stecken Brandenburger ihren Lieben am Nikolaustag in Schuhe und Strümpfe.

06.12.2018

Am Dienstag wurde auf dem Quenz, in Neuendorf und in Gollwitz eingebrochen. In allen Fällen gingen die Täter gleich vor – und stahlen Beute im Wert von hunderten Euro.

05.12.2018