Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Mit 3,90 Promille am Steuer erwischt

Polizeikontrolle in Hohenstücken Mit 3,90 Promille am Steuer erwischt

Diese Strafanzeige hat sich ein 28-Jähriger verdient: Mit fast 4 Promille und ohne Führerschein fuhr er durch Brandenburg an der Havel. Dann stoppte ihn die Polizei. Die Spritztour wird zudem auch für den Beifahrer ein Nachspiel haben.

Voriger Artikel
Kennzeichendiebe in der Klingenbergsiedlung
Nächster Artikel
Frecher, erwischter Fahrraddieb wird ausfällig


Quelle: dpa

Brandenburg an der Havel. Schlimm betrunken war ein 28 Jahre alter Mann, der am frühen Samstagabend noch dazu ohne Führerschein in Brandenburg an der Havel mit einem Auto unterwegs war. Die Polizei stellte später einen Alkoholwert von 3,90 Promille fest.

Im Rahmen ihrer Streifentätigkeit hatten Beamte der Polizeiinspektion Brandenburg gegen 19 Uhr den Fahrer eines Opels aus Potsdam-Mittelmark im fließenden Verkehr in der Sophienstraße angehalten.

Bei der Kontrolle bemerkten sie in der Atemluft des 28-jährigen Fahrers starken Alkoholgeruch. Ein Test ergab einen Wert von 3,90 Promille. Der Bereitschaftsarzt entnahm ihm daraufhin in der Polizeidienststelle auch noch eine Blutprobe.

Der junge Mann gab zu, keinen Führerschein zu haben. Gegen ihn wurde Strafanzeige erstattet. Der Fahrzeughalter, der als Beifahrer im Auto saß, übernahm den Wagenschlüssel. Er erhielt ebenfalls eine Strafanzeige, denn er ließ es ja zu, dass der 28-jährige das Fahrzeug ohne gültige Papiere und unter Alkohol fuhr.

Von Jürgen Lauterbach

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg