Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Mit Kettensäge und Sportbootführerschein
Lokales Brandenburg/Havel Mit Kettensäge und Sportbootführerschein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:36 12.11.2015
Andy Friedrich (links) und Frank Maaß machen einen Kampfrichter-Katamaran der Regattastrecke winterfest. Quelle: Volkmar Maloszyk
Anzeige
Brandenburg/H

Jede Regatta stellt ihre eigenen Anforderungen – Kanurennsport, Rudern, Kanumarathon, Kinder- und Jugendspiele, Drachenbootrennen, Freizeitsport-Wettkämpfe. Mindestens zwei Dutzend Mal in der Saison von März bis Oktober wieder wird die Naturstrecke auf dem Beetzsee umgebaut, neue Bahnen gezogen, andere Startbrücken und -maschinen eingesetzt, unterschiedliche Bootsständer herausgestellt, Kabel und Sicherheitszäune gezogen, selbst Fluchtwege ausgeschildert.

Früher hatte die Stadt dafür noch eigene Mitarbeiter, doch sind sie nun im Ruhestand beziehungsweise in Altersteilzeit. Im vierten Jahr bereits hat die Brandenburger Dienstleistungen GmbH BDL diese Aufgaben übernommen, bislang allerdings immer nur mit Jahresverträgen ausgestattet. Im Sommer hatte die Stadt den Betrieb der Regattastrecke offiziell ausgeschrieben, die BDL hat den Auftrag für die Jahre 2016 bis 2020 gewonnen. „Wir betreuen diese wunderbare Anlage nun von der See- wie von der Landseite, haben ein kleines und schlagkräftiges Team unter Leitung meines Abteilungsleiters Thomas Hahn zusammengestellt. Was früher mehr auf Zuruf passierte, ist nun mit einem richtigen Leistungsverzeichnis untersetzt“, freut sich BDL-Chef Holger Ulbricht, der das Leistungsportfolio des Unternehmens immer weiter ausbaut.

Wegen des breit gefächerten Angebotes kann die BDL in Schadens- oder Havariefällen auch innerhalb einer Stunde reagieren – eigene Spezialisten übernehmen beispielsweise alle Elektroarbeiten oder haben einen Kettensägenschein, sie können schnell zur Strecke beordert werden. Sportbootführerscheine hat das Regattastrecken-Team mit Andy Friedrich, Frank Maaß und Reno Jerichow ohnehin.

Wichtige Termine 2016

6. bis 8. Mai Ruder-Europameisterschaften

20. bis 22. Mai Große Brandenburger Kanu-Regatta

24. bis 26. Juni Ostdeutsche Meisterschaften im Kanu-Rennsport

1. bis 3. Juli Kinder- und Jugendsportspiele mit Rudern und Kanusport

24. bis 28. August Deutsche Meisterschaften im Kanu-Rennsport

25. August Empfang der Deutschen Olympiamannschaft nach der Rückkehr aus Rio de Janeiro

3. und 4. September German Wakeboard Open

13. und 14. September Weltcup der Masters im Kanurennsport und der Parakanuten sowie Weltmeisterschaften im Kanumarathon. aw

„Wir rüsten uns nun für das Hammerjahr 2016 mit zahllosen Veranstaltungen“, sagt Ulbricht (siehe Infokasten). „Doch zuvor müssen wir noch viel Arbeit leisten, viele Außenstehende unterschätzen immer die Winterarbeit.“ Man könne nicht die Utensilien, Leinen, Schwimmkörper nass ins Lager werfen und sich im Frühjahr darüber wundern, dass alles unbrauchbar und verfault ist. Boote sind zu warten, genauso wie Startbrücken, Streckenbegrenzungen. Ausdrücklich loben Ulbricht und Hahn die jahrelang gewachsene Zusammenarbeit mit Streckenchef Uwe Philipp und dem Regattateam - mittlerweile bedürfe es nur kurzer Absprachen, die auf gegenseitigem Vertrauen fußen.

Von André Wirsing

In Lehnin rettete die Feuerwehr am Montag einen Rentner aus einem etwa 1,50 Meter tiefen Graben. Der Mann hatte sich bei einem Sturz auf seinem Privatgrundstück verletzt und konnte sich nicht mehr selbst befreien.

09.11.2015

Fahrerflucht in Brandenburg an der Havel: In der Nacht zu Sonntag ist ein 35-jähriger Brandenburger in der Innenstadt von einem Fahrzeug umgefahren und lebensbedrohlich verletzt worden. Polizisten fanden das nicht mehr ansprechbare Opfer bei einer Streifenfahrt. Einen Tatverdächtigen gibt es bereits.

09.11.2015

Prinzenball-Nacht im Brandenburger Theater: Mit weit über 300 Gästen wurde Samstag der 42. Prinzenball in der 52. Saison des Brandenburger Karneval Clubs (BKC) gefeiert. Ihre Lieblichkeit Monika die II. und seine Tollität Bastian der LII sind da neue Prinzenpaar, der Unternehmer Volker Podzimek fungiert als Schirmherr der Saison.

12.11.2015
Anzeige