Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Mit Musik gegen Alkohol im Verkehr
Lokales Brandenburg/Havel Mit Musik gegen Alkohol im Verkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:48 03.11.2017
Das Landespolizeiorchester spielte im Audimax der THB Quelle: Rüdiger Böhme
Anzeige
Brandenburg/H

Ein gemeinsames Rock-Pop-Konzert gegen Alkohol im Straßenverkehr veranstalteten die Polizeidirektion West und die Technische Hochschule Brandenburg (THB) am Donnerstag im Audimax der Hochschule. Bereits vor dem Konzert hatten die Brandenburger Besucher die Gelegenheit, ihre Fahrräder codieren zu lassen und sich rund um den Polizistenberuf sowie die den Werdegang als Polizist zu informieren.

1000 codierte Räder im Brandenburger Stadtgebiet

Wer wollte, konnte vor Ort sein Fahrrad codieren lassen. Quelle: Rüdiger Böhme

Das nutzten auch Anton und Jakob aus Brandenburg, die sich mit ihrer Mutter gleich die Räder codieren ließen. Dabei schauten sie interessiert Polizeiobermeisterin Karina Mollenhauer vom Sachbereich Prävention der Brandenburger Polizei über die Schultern. Insgesamt wurden allein im Brandenburger Stadtgebiet und der nähern Umgebung rund 1000 Fahrräder codiert. Diese sind aufgrund der Rückverfolgung äußerst selten unter gestohlenen Rädern.

Im Vorraum des Audimax konnte man sich unterdessen rund um den Werdegang und die Ausbildung zum Polizisten informieren. Dafür waren junge Polizeianwärter vor Ort und berichteten von ihren Erfahrungen.

Studenten machen den Selbstversuch am Fahrsimulator

Den Höhepunkt bildete dann das etwas andere Rockkonzert des

Interessierte konnten sich über den Werdegang als Polizist informieren Quelle: Rüdiger Böhme

Polizeiorchesters des Landes Brandenburg unter der musikalischen Leitung von Christian Köhler. Allerdings mussten die etwa 100 Gäste noch ein wenig Geduld mitbringen. Zuvor wurde ein Reaktionstest an einem Fahrsimulator der Verkehrswacht Potsdam gestartet. Drei THB-Studenten hatten sich bereit erklärt als Probanten darzustellen, wie sich der Genuss von Alkohol auf das Reaktionsvermögen beim Autofahren auswirkt. Immerhin gab es allein im vergangenen Jahr 365 Verkehrsunfälle, bei denen Alkohol die Ursache war.

Weitere Veranstaltungen sollen folgen

Wie der Chef der Polizeidirektion West Peter Meyritz und THB-Kanzler Steffen Kissinger bekundeten, soll diese Veranstaltung der Start einer langfristigen Zusammenarbeit und vieler weiterer gemeinsamer Veranstaltungen sein.

Von Rüdiger Böhme

Nahmitz nimmt Kurs auf eine zentrale Trinkwasserversorgung. Der Ortsbeirat hat der Gemeinde Kloster Lehnin und dem WAZV Werder-Havelland eine Erschließung des Dorfes empfohlen. Grund sind Klagen über die schlechte Wasserqualität aus den Hausbrunnen. Vor 2019 ist jedoch nicht mit einem Anschluss zu rechnen.

05.11.2017

Rechnerisch dürfte es im laufenden Ausbildungsjahr in Brandenburg/Havel keine jungen ausbildungswilligen Leute ohne Lehrstelle geben. Die Wirklichkeit sieht aber anders aus, obwohl die Mitarbeiter der Arbeitsagentur in der Kirchhofstraße diesmal so viele Jugendliche in einen Ausbildungsplatz vermittelt haben wie in keinem Jahr zuvor.

03.11.2017

Heiko B. ist seit 15 Jahren Pflegehelfer im Asklepios-Fachklinikum in Brandenburg an der Havel. Doch nun wurde er fristlos entlassen. Der Grund: Er habe Brötchen seines Arbeitgebers gegessen und sich somit an dessen Eigentum vergriffen. Ein Arbeitsgericht soll nun entscheiden, ob die Kündigung rechtmäßig war.

13.03.2018
Anzeige