Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Mittelstandspreis: RFT im Premier-Finale
Lokales Brandenburg/Havel Mittelstandspreis: RFT im Premier-Finale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 09.11.2015
Stefan und Klaus-Peter Tiemann mit ihrer Auszeichnung. Quelle: Oskar-Patzelt-Stiftung/Boris Löffert
Anzeige
Brandenburg/H

Ein wenig war schon durchgesickert vor der großem Preisverleihung am Sonnabend im Berliner Nobelhotel Maritim. Tatsächlich verließ die Familie Tiemann den Bundesball der Oskar-Patzelt-Stiftung nicht mit leeren Händen.

Für ihre Firma Kabel Brandenburg GmbH nahmen die Brandenburger Medienunternehmer Klaus-Peter und Stefan Tiemann vor 500 Gästen die erlesene Auszeichnung als Premium-Finalist entgegen. Für RFT und seine Macher bedeutet dies nach dem im Jahr 2011 zugedachten Mittelstandspreises eine nochmalige Steigerung. Sie haben damit die zweithöchste Ehrungsstufe der Stiftung erreicht.

High Speed in Brandenburg, so ist die Laudatio, die Lobrede auf die einzigen Brandenburger Preisträger des Jahres 2015 überschrieben. Die Juroren der Oskar-Patzelt-Stiftung äußerten sich beeindruckt vom „ersten unternehmergeführten, mittelständische Unternehmen, das mit Glasfasernetzen zum innovativsten Kabelnetzbetreiber Deutschlands aufgestiegen ist“.

Wirtschaftlicher Erfolg und soziales Engagement

Der Erfolg liegt in der Entwicklung des technologischen Vorlaufs gegenüber anderen Telekommunikationsgesellschaften und den daraus resultierenden exzellenten wirtschaftlichen Ergebnissen. Den Erfolg des vor 21 Jahren von Klaus-Peter Tiemann gekauften Firma „RFT radio-television Brandenburg“ führt die Stiftung darauf zurück, dass das Unternehmen einen technologischen Vorlauf gegenüber anderen Telekommunikationsgesellschaften entwickelt und damit exzellente wirtschaftliche Ergebnisse erzielt hat.

Den Status des Premium-Finalisten erhielten Vater und Sohn Tiemann nicht allein aufgrund ihres fachlichen und wirtschaftlichen Erfolges. Die Juroren würdigten darüber hinaus die Bereitschaft, Prakikanten der Fachhochschule zu fördern und den Nachwuchspool für die frühzeitige Berufsorientierung von Gymnasiasten.

Zudem unterstütze RFT die SG Stahl Brandenburg, der Havelregattaverein, der Ruderclub Brandenburg sowie der Drachenboot-Cup Rathenow, Neuruppin, Dresden und Brandenburg an der Havel. Ihr Engagement hilft auch der Fußballschule des SV Grün-Weiß Klein Kreutz.

Schmidt: Unternehmerfamilie und Bürger der Stadt dürfen stolz sein

Der Vorstandsvorsitzende der Stiftung, Helfried Schmidt: „In diesem Jahr wurden bundesweit 256 Preisträger aus den Jahren 1995 bis 2014 zum Premier nominiert. Davon haben 124 die Jurystufe erreicht. RFT Kabel Brandenburg GmbH wurde am Sonnabend Premier-Finalist, die zweithöchste Auszeichnung, die die Oskar-Patzelt-Stiftung verleiht. Das ist eine gewaltige Leistung, auf die die Unternehmerfamilie Tiemann wie auch die Beschäftigten und nicht zuletzt die Bürger der Stadt Brandenburg an der Havel zu Recht stolz sein dürfen.“

Für den Wettbewerb „Großen Preis des Mittelstandes“ kann sich kein Unternehmen selbst bewerben, alle werden als Preisträger vorgeschlagen. Den Vorschlag, RFT zum Premier zu nominieren, kam von der Stadt Brandenburg an der Havel und der Oskar-Patzelt-Stiftung.

Von Jürgen Lauterbach

Brandenburg/Havel Politisch Gefangene der DDR-Zeit vor der JVA - Kränze für den Brandenburger Patrioten

Ein deutscher Patriot ist Michael Gartenschläger für die Männer, die am Montag Kränze für ihn niederlegten. Die Gäste der Stadt, die vor Jahrzehnten aus politischen Gründen selbst in Haft gesessen haben, versammelten sich mit dem an der Ausarbeitung des SED-Unrechts stark interessierten Generalstaatsanwalt Erardo Rautenberg vor der JVA Brandenburg.

10.11.2015

Christian Heise sammelt Skateboards für Flüchtlinge – auch er selbst integrierte sich vor vielen Jahren in Nordrhein-Westfalen durch diesen Sport. In seinem Skateshop in der Großen Gartenstraße 25 sind schon einige Spenden eingegangen. In Zukunft möchte er auch Skateworkshops für Flüchtlinge organisieren. Er hofft, dass dadurch viele Freundschaften entstehen.

12.11.2015
Brandenburg/Havel Pflege für Brandenburger Beetzsee-Regattastrecke - Mit Kettensäge und Sportbootführerschein

Olympiasieger und Weltmeister im Rudern oder Kanurennsport werden im Winter gemacht, eine wettkampftaugliche Regattastrecke auch. Die Brandenburger Dienstleistungen BDL sorgen in den kommenden fünf Jahren für gute Bedingungen an der Natur-Rennstrecke.

12.11.2015
Anzeige