Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Müllgebühren bleiben stabil
Lokales Brandenburg/Havel Müllgebühren bleiben stabil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 08.12.2017
Die Gebühren fürs Müllabholen bleiben stabil. Quelle: V. Maloszyk
Anzeige
Brandenburg/H

Bei den Bio-Tonnen sinken die Gebühren im Durchschnitt um 2,3 Prozent. Das 60-Liter-Gefäß kostet ab Januar 36,13, die 120-Liter-Tonne 70,41 Euro – abgeholt wird im Zwei-Wochen-Rhythmus.

Ab 2018 soll in den Sommermonaten die Leerung und Waschung der Biotonnen bei jeder zweiten Leerung durch das gleiche Fahrzeug erfolgen. Hierzu erfolgt eine Neuanschaffung eines Fahrzeugs durch die Remondis Brandenburg GmbH, welches gleichzeitig leeren und waschen kann.

Neu geregelt wird auch der Umgang mit Falschbefüllungen von Papier- beziehungsweise Bio-Tonnen: Sie werden stehengelassen und mit einem Aufkleber versehen, der auf den Missstand hinweist. Ist bis zum nächsten Leerungstermin nicht nachsortiert worden, beauftragt die Stadt eine Sonderleerung, die jeweils zwischen 19,22 und 34,60 Euro kostet – je nach Behältergröße.

Ab 2018 werden auch bei den größeren Restabfallbehältern (240 und 1.100 Liter) Gebühren für vorübergehend genutzte Grundstücke kalkuliert. Diese können nach Bedarf zum Beispiel für Campingplätze und Steganlagen angemeldet werden.

Dass die Gebühren im kommenden Jahr nicht steigen, hat einen simplen Grund: „Nachdem 2017 durch Kosteneinsparungen beim Sichern und Rekultivieren der Deponie Fohrde erhebliche Mittel aus der Rückstellung den Abfallgebührenzahlern durch eine relevante Gebührenreduzierung zurückgezahlt werden konnte, können durch weitere Kosteneinsparungen 2018 Mittel in Höhe von 263.257 Euro gebühren- und entgeltmindernd in der Kalkulation berücksichtigt werden“, heißt es in der Begründung zur Vorlage für die SVV im Dezember.

Von André Wirsing

Gute Nachricht für alle werdenden Mütter in Brandenburg an der Havel: Am Neustädtischen Markt hat die Hebammenpraxis von Franziska Ensslen eröffnet. Werdende Mütter sollten sich frühzeitig um ihre Geburtsbegleiterin kümmern.

05.12.2017
Brandenburg/Havel Stillstand zwischen Brandenburg und Wollin - Diesel auf der A 2 sorgt für Vollsperrung

Weil sich ein polnischer Lkw den Tank aufgerissen hat, ist die Autobahn 2 zwischen Brandenburg und Wollin zur Stunde voll gesperrt. Der Pkw-Verkehr wird an der Anschlussstelle Brandenburg abgeleitet. Die Säuberung der Fahrbahn wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

05.12.2017

Gute Nachrichten für alle Zweirad-Fans: Der erste Abschnitt der Hauptstraße in Brandenburg an der Havel wird im Frühjahr 2018 für Radfahrer und Fußgänger sicherer gemacht. Ab 5. März soll die Fahrbahn zwischen Haltestelle Jahrtausendbrücke bis Einmündung Wollenweberstraße umgebaut werden, eine Baufirma sucht derzeit die Verwaltung per öffentlicher Ausschreibung.

08.12.2017
Anzeige