Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Mutmaßlicher Serien-Fahrraddieb gefasst
Lokales Brandenburg/Havel Mutmaßlicher Serien-Fahrraddieb gefasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 20.09.2017
Die Polizei rückte am Dienstagabend in die Einsteinstraße in Brandenburg aus und fand dort ein Lager an gestohlenen Rädern. Quelle: dpa-Zentralbild
Brandenburg/H

Die Brandenburger Polizei hat einen Fahrraddiebstahl schnell aufklären können unter Mithilfe der bestohlenen Eigentümerin. Dabei ist den Ermittlern möglicherweise ein Seriendieb ins Netz gegangen. Dabei soll es sich um einen erst 17 Jahre alten Brandenburger handeln. Am Dienstagnachmittag zeigte eine 44-jährige Brandenburgerin den Diebstahl ihres Fahrrads vom Bahnhof Kirchmöser an. Kurze Zeit später entdeckte sie ihr Rad auf der Internetseite eines Anzeigenportals. Es wurde dort zum Kauf angeboten.

Die Polizei ermittelte den Anbieter und beantragten beim Brandenburger Amtsgericht eine Hausdurchsuchung. Dabei entdeckten sie am Abend im Keller eines Mietshauses in der Einsteinstraße neben dem gestohlenen Rad noch 14 weitere Räder, die zum Teil ebenfalls auf der Webseite zum Kauf angeboten wurden. Die Beamten stellten auch zwei Bolzenschneider sicher. Der Jugendliche stritt bei seiner Vernehmung die Tat ab. Die Ermittlungen gegen ihn dauern an.

Weitere Polizeimeldungen >

Von Marion von Imhoff

Auf der Zielgeraden der Bundestagswahl am kommenden Sonntag haben wir Dietlind Tiemann (62), CDU-Direktkandidatin im Wahlkreis 60, um Antworten auf einen Fragebogen gebeten, der an das berühmte Merkbuch der Bekenntnisse des französischen Schriftstellers Marcel Proust angelehnt ist.

26.09.2017

240 Jahre alt ist die Damsdorfer Kirche, in der Reinhard Danner (60) mittlerweile im 20. Jahr Pfarrer ist. Er zählt damit zu den dienstältesten Pfarrern im Kirchenkreis Mittelmark-Brandenburg. Seit 15 Jahren erstrahlt die Kirche wieder mit einer goldenen Turmspitze. Drei Jubiläen und dazu ein ganz besonderer Erntedankgottesdienst in wenigen Tagen.

19.09.2017
Brandenburg/Havel Brandenburg an der Havel - Euthanasie-Morde und Kunst

Bewegte Bilder von 1900 und dazu Zitate aus Krankenakten von Künstlerinnen der Prinzhorn-Sammlung: Der sechsminütige preisgekrönte Streifen „Wegzaubern“ von Betina Kuntzsch ist derzeit in der Ausstellung Skills in der Brennabor Kunsthalle in Brandenburg zu sehen. Dort präsentieren zehn Künstlerinnen aus Berlin und dem Land Brandenburg ihre (Medien-) Kunst.

26.09.2017