Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Mutter ruft wegen randalierendem Sohn Polizei
Lokales Brandenburg/Havel Mutter ruft wegen randalierendem Sohn Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:54 01.12.2016
Zu einem Einsatz rückten zwei Brandenburger Polizisten am Mittwochabend nach Ziesar aus. Quelle: dpa
Anzeige
Ziesar

Eine Mutter hat am Mittwochabend in Ziesar wegen ihres randalierenden 32 Jahre alten Sohnes die Polizei zu Hilfe gerufen. Der Mann hatte zuvor Gegenstände durch die Wohnung geschleudert. Als die Beamten gegen 20.40 Uhr in der Wohnung eintrafen, war der sturzbetrunkene Mann auf der Couch eingeschlafen. Er erwachte und begann, die Beamten aggressiv anzugehen, er beleidigte und bedrohte sie. Der Randalierer ging anschließend in Drohhaltung auf die Helfer los. Die Beamten fühlten sich angegriffen und streckten den besoffenen Mann mit „einfacher körperlicher Gewalt“ zu Boden, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag mitteilte.

Die Polizisten fixierten dem Mann mit Handschellen. Sie blieben unverletzt, ebenso der Angreifer. Ein Atemalkoholtest zeigte, dass der Ziesaraner 1,8 Promille Alkohol im Blut und gesundheitliche Probleme hatte. Ein herbeigerufener Notarzt ordnete die Einweisung ins Fachklinikum für psychisch kranke Menschen ein, um Schlimmeres zu verhindern. Gegen den Mann ermittelt nun die Kripo wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

Von Marion von Imhoff

Der geplante Verkauf einer kleinen Nebenstraße spaltet den 540-Einwohner-Ort Michelsdorf (Potsdam-Mittelmark). Die halbe Straße soll anscheinend in einen Privatgarten umgewandelt werden. Trotz 330 Unterschriften gegen den Verkauf hat die Gemeinde diesem nun zugestimmt. Für Ortsvorsteher Helmut Welz hat der Kampf um die Straße ein juristisches Nachspiel.

02.12.2016
Brandenburg/Havel Wohnungszuwachs in Brielow und Radewege - Landesplanung bremst Bauboom am Beetzsee

Innerhalb des Amtes Beetzsee zieht es die meisten Bauwilligen nach Brielow und Radewege. In beiden Dörfern zusammen wuchs der Wohnungsbestand seit 2000 um fast 30 Prozent. Das könnte sich mit dem neuen Landesentwicklungsplan ändern. Ganze fünf Prozent Wachstum in zehn Jahren wird den berlinfernen Gemeinden zugestanden.

01.12.2016

Den Mut trotz der Milchpreiskrise zu investieren zeigen zwei Agargenossenschaften bei Ziesar (Potsdam-Mittelmark). Sie modernisieren ihren Melkstand und bauen eine Biogasanlage. Deutliche Worte fanden bei einem Besuch von Landrat Wolfgang Blasig die Vertreter der Landwirtschaft. Blasig musste sich Kritik anhören.

01.12.2016
Anzeige