Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Nächstes Stadtmagazin am Montag
Lokales Brandenburg/Havel Nächstes Stadtmagazin am Montag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 13.06.2015
Das Titelblatt der neuen Ausgabe. Quelle: MAZ
Anzeige
Brandenburg an der Havel

Coole Typen, tolle Fotos und jede Menge Kulturtipps – am Montag, 15. Juni, erscheint die neue Ausgabe von „Mein Stadtmagazin Brandenburg an der Havel“, die wie gewohnt interessanten Lesestoff aus der Havelstadt bietet. An über 150 Stellen liegt das kostenlose Heft der Märkischen Allgemeinen mittlerweile aus.

Auch in Bussen und Straßenbahnen ist es zu finden. Auf den Titel schaffte es dieses Mal der Profi-Skateboarder Christian Heise. Der 34-jährige Brandenburger hat vor zwölf Jahren sein Hobby zum Beruf gemacht und möchte nun mit seinem Verein Rollklub die Sprengelhalle zu einer Skatehalle umbauen.

Das MAZ-Stadtmagazin blickt außerdem auf die nächsten Veranstaltungshöhepunkte Brandenburgs voraus. So gibt es unter anderem eine Vorschau auf das 52.Havelfest sowie einen Blick ins Programm des diesjährigen Sommerkinos im Friedgarten des Pauliklosters und im Schloss Plaue.

Außerdem im neuen Heft: eine kleine Buga-Bilanz nach den ersten zwei Monaten, ein Interview mit Krimiautor Jean Wiersch, kenianisches Kochen in der Kirche und ein Portrait des Fotografen Daniel Wandke alias Bacoo-Pix.

Von Norman Giese

Brandenburg/Havel Schüler schicken Altersgenossen auf Entdeckungstour - Der Dom aus Kindersicht

Mit der Kirchenkatze an der Hand geht es demnächst für die jungen Besucher des 850 Jahre alten Gotteshauses durch den Brandenburger Dom. Nachdem das Pilotprojekt der Kirchenkatze-Kinderführungen bereits seit mehr als einem Jahr prima läuft, erscheint nun, pünktlich zum Jubiläumsjahr, das erste Dombuch für Kinder.

15.06.2015
Brandenburg/Havel Brandenburg an der Havel: Polizeibericht vom 12. Juni - Mann bedient sich aus Supermarkt-Kasse

+ + + Mann greift in Supermarktkasse und flieht + + + In Damsdorf stehlen Unbekannte Küchenmaschinen + + +

12.06.2015
Brandenburg/Havel Die Stadt Brandenburg tut wenig für Sicherheit am Strand - Badesicherheit im Mini-Format

Der Brandenburger Stadtverwaltung fällt wenig ein, die Sicherheit an den städtischen Badestellen zu erhöhen. Drei kleine Veränderungen will sie in Folge des tödlichen Badeunfalls im August 2014 und der jüngsten Tragödie vor Wochenfrist umsetzen. Ausführlicher ist die Liste von Dingen, die sie für nicht sinnvoll, machbar oder bezahlbar hält.

15.06.2015
Anzeige