Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Nächstes Stadtmagazin erscheint am Montag
Lokales Brandenburg/Havel Nächstes Stadtmagazin erscheint am Montag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:10 07.05.2016
Auf der Titelseite des Stadtmagazins geht es dieses Mal mittelalterlich zu. Quelle: Jacqueline Steiner
Anzeige
Brandenburg/H

Ab sofort gibt es wieder eine neue Ausgabe von „Mein Stadtmagazin Brandenburg an der Havel“. Es ist bereits das vierte Heft in diesem Jahr, das wie gewohnt an über 150 Orten in der Havelstadt kostenlos zum Mitnehmen ausliegt. Ein Schwerpunktthema ist dieses Mal die Technische Hochschule Brandenburg (THB). Das Stadtmagazin der MAZ stellt einige aktuelle und innovative Projekte vor, die ihren Ursprung an der THB haben.

So geht es zum Beispiel um Martin Haferanke. Der 27-Jährige hat für seine Masterarbeit im Studiengang Digitale Medien eine eigene App entwickelt. Es handelt sich dabei um das Jump ’n Run-Spiel „Magic Grounds“, in dem sich ein Geister-Magier auf eine abenteuerliche Reise begibt und am Ende gegen ein riesiges Steinmonster kämpfen muss. Die Arbeit an der App dauerte gut eineinhalb Jahre, hat sich aber gelohnt. Martin Haferanke hat für seine Masterarbeit die Bestnote 1,0 erhalten. Weitere Technikthemen im neuen Stadtmagazin: Das automatische Fahrradschloss „I Lock It“, Drohnen-Rennen auf der Cebit und untereinander kommunizierende Straßenlaternen. Zudem gibt es eine kleine Vorschau auf den Tag der offenen Tür auf dem THB-Campus.

„Mein Stadtmagazin“ wirft auch einen Blick auf die weiteren Veranstaltungshöhepunkte der kommenden Wochen, zum Beispiel den 8. Viesener Theaterfrühling und das 17. Rolandspectaculum. Weiterhin stellt das Heft den Verein Historischer Hafen Brandenburg vor. Seine Mitglieder haben es sich zur Aufgabe gemacht, alte Schiffe, die einst in der Brandenburger Werft gebaut wurden, zu kaufen und zu restaurieren. Welche Schiffe sie bereits in den Heimathafen zurückgeholt haben, erfahren die Leser des MAZ-Stadtmagazins.

„Mein Stadtmagazin Brandenburg an der Havel“ im Internet: www.meinstadtmagazin-brb.de

Von Norman Giese

Kommt „Die beste Klasse Deutschlands“ aus Brandenburg an der Havel? Die 7 LuBK des von Saldern-Gymnasiums hat die Chance, diesen Titel in der gleichnamigen Kika-Sendung zu gewinnen. Am Montag ist ihr Auftritt in der ersten Runde im Fernsehen zu sehen. Gewinnen die Brandenburger Schüler, können sie weiterhin von einem tollen Hauptpreis träumen.

07.05.2016

Eineiige Drillinge sind sehr selten. Als im Dezember 2014 drei eineiige Schwestern in Bochum geboren wurden, war von einem Jahrhundertereignis die Rede. Brandenburg an der Havel ist vielleicht noch einmaliger. Denn drei kleine Brandenburgerinnen sehen sich verdammt ähnlich, gleiches gilt für drei kleine Jungen. Ob sie eineiig sind, weiß niemand. Der klärende Gentest wäre teuer.

08.05.2016

Ziesar blüht was: Das über 1000-jährige Städtchen im Fiener Bruch hat nicht nur seine Burg und Bischofsresidenz. Am östlichen Rand stehen gerade die Schachbrettblumen in voller Pracht. Es ist das größte natürliche Vorkommen dieser Art östlich der Elbe.

06.05.2016
Anzeige