Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -9 ° Schneeschauer

Navigation:
Nächstes Stadtmagazin für die Havelstadt

Brandenburg an der Havel Nächstes Stadtmagazin für die Havelstadt

Ob Fashion Day oder Jazzfest – über die wichtigsten Kultur- und Veranstaltungstipps der kommenden Wochen informiert die neue Ausgabe von „Mein Stadtmagazin Brandenburg an der Havel“. Ab Montag liegt das Heft in mehr als 150 Auslagestellen zum kostenlosen Mitnehmen aus. Auf den 28 Seiten wird auch eine Frau vorgestellt, die alte Fahrradschläuche modisch neu belebt.

Voriger Artikel
Die Klarinette singt und tanzt mit der Orgel
Nächster Artikel
Ungewisse Zukunft vor dem 100. Geburtstag

Auf der Titelseite ist dieses Mal Fashion-Day-Gesicht Anne Gehlhaar zu finden.

Quelle: Jacqueline Steiner

Brandenburg/H. Die 21-jährige Anne Gehlhaar ist nicht nur das Gesicht des diesjährigen Fashion Days, ab Montag schmückt sie auch die Titelseite der neuesten Ausgabe von „Mein Stadtmagazin Brandenburg an der Havel“. Die Open-Air-Modenschau auf dem Neustädtischen Markt ist dabei ein Schwerpunktthema im Heft der Märkischen Allgemeinen. Auf 28 Seiten dreht sich ansonsten wieder alles um das kulturelle Leben in der Havelstadt.

So gibt es zum Beispiel eine Vorschau auf das 21. Jazzfest „Swinging Brandenburg“, bei dem vom 26. bis 28. August wieder regionale sowie auch gestandene Künstler der Szene auf der Bühne stehen werden. Weitere Veranstaltungshöhepunkte der kommenden Wochen, über die das MAZ-Stadtmagazin berichtet, sind etwa das Höfefest in der Altstadt, die Archäotechnica im Paulikloster sowie der Hofbühnensommer in Viesen – und eben der Fashion Day.

Umhängetaschen aus alten Fahrradschläuchen

Mindestens genauso farbenfroh wie die Modenschau sind die Arbeiten von Mathias Philipp. Der 28-jährige Fassadengestalter verschönert Häuser, Garagen, Stromhäuschen und andere Objekte. Seine Werke versteht er als Kunst im öffentlichen Raum. „Mein Stadtmagazin“ hat den Groß Kreutzer besucht und stellt ihn in der neuen Ausgabe vor. Zu Gast war die Redaktion zudem in der Werkstatt von Dagmar Kinter. Die 40-Jährige verarbeitet alte Fahrradschläuche zu Umhängetaschen und anderen modischen Accessoires.

Abgerundet wird das Heft mit der Kino-Vorschau und dem umfangreichen Veranstaltungskalender. Ab Montag liegt das Stadtmagazin wieder an über 150 Auslagestellen zum kostenlosen Mitnehmen aus. Im Internet kann man es sich unter www.meinstadtmagazin-brb.de ansehen.

Von Norman Giese

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel
5a29d74e-dc22-11e7-9eba-5da84ef1d449
Brandenburg/Havel damals und heute

Die Stadt Brandenburg an der Havel ist mehr als tausend Jahre alt. Besucher können auch heute noch viel Historisches entdecken. Die MAZ hat im Archiv gestöbert, sehenswerte Fotos gefunden und lädt hier zu einem Stadtbummel „Damals und heute“ ein.

37e8f698-1560-11e8-badb-9de1240b9779
Babys aus Brandenburg/Havel und Umland

Die Geburt eines Kindes ist das größte Glück und der bewegendste Moment im Leben vieler Menschen. Die MAZ begrüßt die kleinen Erdenbürger in der Stadt Brandenburg und dem Umland – und feiert die Ankunft der Zwerge mit einer fortlaufend aktualisierten Bildergalerie.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg