Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Netto auf der Scholle öffnet am 29. November

Brandenburg an der Havel Netto auf der Scholle öffnet am 29. November

Der Discounter Netto feiert am 29. November die Wiedereröffnung seines Marktes in der Ziesarer Landstraße in Brandenburg an der Havel. Das teilt die Marketing-Managerin des Unternehmens, Kirsten Danert, mit. Seit Juli 2000 betreibt Netto seine Filiale im Wohngebiet Eigene Scholle.

Voriger Artikel
Walkerin trifft auf Wolf im Krugpark
Nächster Artikel
„Medienkompetenz sollte ein roter Faden sein“

Ziesarer Landstraße

Quelle: JACQUELINE STEINER

Brandenburg/H. Der Discounter Netto feiert am 29. November ab 7 Uhr die Wiedereröffnung seines Marktes in der Ziesarer Landstraße 101, teilt die Marketing-Managerin des Unternehmens, Kirsten Danert, mit. Seit Juli 2000 betreibt Netto seine Filiale im Wohngebiet Eigene Scholle.

Die bisherige Innengestaltung dieses Marktes entsprach nicht mehr den Anforderungen des Unternehmens und wurde in acht Wochen neu konzeptioniert. Die langjährige Marktleiterin Sarah Meier und ihr Mitarbeiterteam sind dabei, alles für die Eröffnung am 29. November vorzubereiten. „Wir freuen uns schon sehr darauf, unsere Kunden in einem schöneren und modernisierten Markt begrüßen zu dürfen und danken allen Kunden für ihre Treue und ihr Verständnis hinsichtlich der Schließung“, betont Sarah Meier.

Der Markt wurde mit einem neuen Obst-und Gemüsebereich, neuen Kassen sowie einem modernen Regalsystem für die Kühl- und Tiefkühlwaren ausgestattet. Mit der Neugestaltung des Eingangsbereiches, der Kühlregale sowie der Fleischtruhen zeige Netto seine Frischekompetenz, sagt Danert. Dabei könnten die Kunden zwischen mehr als 95 frischen Obst- und Gemüseartikeln auswählen.

Auch frische Schnittblumen werden täglich angeliefert, diese findet der Kunde zusammen mit Pflanzen in einer neugestalteten Blumenecke. Außerdem neu ist das Angebot „To Go“ in einem separaten Kühlregal. Hier finden Kunden verzehrfertige, frische Snacks und Salate sowie gekühlte Getränke für unterwegs. Die Bio-Eigenmarke „Maximum Natur“ präsentiert sich neu sortiert im Regal.

Netto bietet ein Warensortiment aus 1.700 Produkten zu Dauertiefpreisen und einem wöchentlich wechselnden Aktionsangebot. Der Markt ist Montag bis Samstag von 7 bis 21 Uhr geöffnet und bietet mehr als 80 Stellplätze zum Parken. In der Vorkassenzone halten als Untermieter die Bäckerei „Ihr Landbäcker“ und die Fleischerei Zimmermann weitere regionale Angebote für die Kunden bereit.

„Zu unseren wichtigsten Unternehmensgrundsätzen gehört ganz klar die Vermarktung regionaler Qualitätsprodukte“, sagt Einkaufsleiter Norman Jammrath. Mit einem neuen grün weißen „RegioNah-Siegel“ macht regionale Produkte sichtbar. Davon gibt es 50 in der Region, beispielsweise Werder Ketchup, Berliner Pilsner, Fleisch- und Wurstwaren der Eberswalder Wurst GmbH und Hemme Milch aus Schmargendorf.

Von Jürgen Lauterbach

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel
5a29d74e-dc22-11e7-9eba-5da84ef1d449
Brandenburg/Havel damals und heute

Die Stadt Brandenburg an der Havel ist mehr als tausend Jahre alt. Besucher können auch heute noch viel Historisches entdecken. Die MAZ hat im Archiv gestöbert, sehenswerte Fotos gefunden und lädt hier zu einem Stadtbummel „Damals und heute“ ein.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg