Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Neuer Hörsaal für die Mediziner ist komplett
Lokales Brandenburg/Havel Neuer Hörsaal für die Mediziner ist komplett
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 24.03.2017
Probesitzen im neuen Hörsaal: Hausdame Haverney, Wilfried Pommerien, Uwe Müller, Gunter Haase, Gabriele Wolter, Christian Sommerlatte und Karsten Juchert (von links). Quelle: Christian Griebel
Anzeige
Brandenburg/H

Der neue Hörsaal der Medizinischen Hochschule Brandenburg ist fertig. Dank einer am Samstag übergebenen Spende von den Stadtwerken Brandenburg konnte nun auch die komplette Möblierung mit Stühlen und Tischen organisiert werden, so dass die im April eintreffenden Studenten beste Voraussetzungen vorfinden werden.

10.000 Euro lässt sich der Energieversorger die Unterstützung kosten. „Wir verstehen das als Investition in die Zukunft der Stadt“, betont der technische StWB-Geschäftsführer Gunter Haase. Sein kaufmännischer Kollege Uwe Müller ergänzt: „Hier wird eine Vision Wirklichkeit. Die beteiligten Kliniken haben ein Nachwuchsproblem erkannt und entschieden, es selbst zu schultern. Der Aufbau der MHB bringt das Land, das Klinikum und die Stadt voran.“

Laut Professor Wilfried Pommerien wird der Hörsaal das erste Mal Ende April in ganz offizieller Funktion gebraucht - dann stehen Prüfungen an, die hier abgehalten werden. Darüber hinaus soll der Saal auch für kulturelle Veranstaltungen genutzt werden. „Wir werden relativ bald ein Programm mit verschiedenen Veranstaltungen auflegen“, sagte Pommerien, der hiesige Vereine und Institutionen aufruft, ihre Ideen oder Bedarfe direkt an Klinik-Geschäftsführerin Gabriele Wolter zu melden.

Von Christian Griebel

Ein 4-jähriger Jungen ist nach einer Geburtstagsfeier im Kreis Potsdam-Mittelmark durch einen Hundebiss so schwer verletzt worden, dass er stationär in einem Krankenhaus aufgenommen wurde. Durch das Eingreifen der Mutter konnte wohl Schlimmeres verhindert werden. Die Attacke hat für den Hundebesitzer Konsequenzen.

24.03.2017

An der Jakobskapelle in Brandenburg an der Havel gehen die Sanierungsarbeiten voran. Dachdecker verpassen dem denkmalgeschützten Bauwerk an der Försterbrücke derzeit eine neue Eindeckung.

24.03.2017
Brandenburg/Havel Brief an Bundesfinanzminister Schäuble - Görke fordert Erhalt der Riester-Behörde

In Brandenburg an der Havel sind rund 900 Arbeitsplätze in Gefahr. Der Grund: Die Riester-Behörde soll geschlossen werden. Brandenburgs Finanzminister Christian Görke (Linke) fordert nun in einem Brief an Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) den Erhalt der Arbeitsplätze.

24.03.2017
Anzeige