Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Neuer Penny-Discounter eröffnet Ende März

Brandenburg an der Havel Neuer Penny-Discounter eröffnet Ende März

Wegen des aufwendigen Innenausbaus hat der Start zwar etwas auf sich warten lassen. Doch in Kürze startet der neue Penny-Markt im früheren C&A-Kaufhaus in Brandenburg an der Havel. Der Discountermarkt soll Penny „Am Steintorturm“ heißen und öffnet am Donnerstag, 30. März.

Voriger Artikel
Torsten Gränzer überrascht mit neuer CD
Nächster Artikel
Junge Männer wegen Goldraubes vor Gericht

Schwer zu übersehen, wer am 30. März im ehemaligen C&A-Kaufhaus eröffnen wird.

Quelle: Jürgen Lauterbach

Brandenburg/H. Wegen des aufwendigen Innenausbaus hat der Start zwar etwas auf sich warten lassen. Doch in Kürze startet der neue Penny-Markt im früheren C&A-Kaufhaus in der Jacobstraße. Der Discountermarkt heißt Penny „Am Steintorturm“ und öffnet am Donnerstagmorgen, 30. März.

Wer die Steinstraße in Richtung Jacobstraße verlässt, dem wird der große weiße Steintorturm auffallen, den Fassadenkünstler Tobias Silber gestaltet hat. Er nimmt Bezug auf den Zusatznamen des Discounters. Mit dem Brandenburger Fassadenkünstler Tobias Silber und nach dessen Entwürfen gestaltet Penny Teile der Fassade und des Innenbereiches. Zu sehen werden außer dem namensgebenden Stadttor im Inneren auch andere markante Brandenburger Gebäude sein.

Ursprünglich wollte Penny bereits im vergangenen Juni an den Start gehen. Doch aufgrund der früheren Nutzung über zwei Etagen habe sich der Innenausbau etwas zeitaufwendiger als ursprünglich kalkuliert gestaltet, teilt Anja Schwerdtfeger für die Penny-Markt-Regionsleitung Großbeeren mit. Doch inzwischen sei der Innenausbau abgeschlossen. „In der vergangenen Woche wurden bereits die Kühlmöbel geliefert“, berichtet Anja Schwerdtfeger.

Aktuell laufen noch die Arbeiten an der Außenfassade. Weil der Standort unmittelbar an die historische Altstadt, grenzt greift das Handelsunternehmen bei der Fassadengestaltung die Architektur der Umgebung auf und hat daher den preisgekrönten Brandenburger Fassadenkünstler Tobias Silber engagiert.

Der Discounter wird montags bis samstags von 7 bis 21 Uhr geöffnet haben und sein Sortiment auf rund 800 Quadratmetern anbieten. Dort beschäftigt sind acht Mitarbeiter. Penny kündigt an, dass die neue Innenstadt-Filiale so wie der bereits bestehende Markt im Veilchenweg 2 mit der Brandenburger Tafel zusammenarbeiten wird.

Von Jürgen Lauterbach

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel
5a29d74e-dc22-11e7-9eba-5da84ef1d449
Brandenburg/Havel damals und heute

Die Stadt Brandenburg an der Havel ist mehr als tausend Jahre alt. Besucher können auch heute noch viel Historisches entdecken. Die MAZ hat im Archiv gestöbert, sehenswerte Fotos gefunden und lädt hier zu einem Stadtbummel „Damals und heute“ ein.

37e8f698-1560-11e8-badb-9de1240b9779
Babys aus Brandenburg/Havel und Umland

Die Geburt eines Kindes ist das größte Glück und der bewegendste Moment im Leben vieler Menschen. Die MAZ begrüßt die kleinen Erdenbürger in der Stadt Brandenburg und dem Umland – und feiert die Ankunft der Zwerge mit einer fortlaufend aktualisierten Bildergalerie.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg