Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Neues Stadtmagazin erscheint am Montag
Lokales Brandenburg/Havel Neues Stadtmagazin erscheint am Montag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:44 14.11.2016
Katrin III. und Alexander LIII. sind das BKC-Prinzenpaar und schmücken die neueste Ausgabe vom Brandenburger Stadtmagazin. Quelle: Jacqueline Steiner
Anzeige
Brandenburg/H

Ein echtes Prinzenpaar ziert die Titelseite der zehnten und letzten Ausgabe von „Mein Stadtmagazin Brandenburg an der Havel“ in diesem Jahr. Ihre Lieblichkeit Katrin III. und seine Tollität Alexander LIII. herrschen seit dem 11. November über die Narren des Brandenburger Karnevals-Clubs (BKC). Das Stadtmagazin der Märkischen Allgemeinen hat die beiden getroffen und gefragt, wie sie zum BKC-Prinzenpaar geworden sind.

Nach dem Start der närrischen Zeit beginnt nun bald auch die Adventszeit in der Havelstadt. Im MAZ-Heft gibt es daher schon mal eine Vorschau auf ausgewählte Termine der Vorweihnachtszeit, die kein Brandenburger verpassen sollte. Wie gewohnt gibt es auch einen Überblick zu anderen Kulturveranstaltungen aus der Stadt sowie zu den neuesten Kinofilmen. Außerdem im Stadtmagazin: Schwedische Tapas im Café Javisst, Muskelkater beim Aussprachetraining in der Technischen Hochschule und Starsuche mit Andy Kraus und seinem Musiknetzwerk Nexstaa.

„Mein Stadtmagazin“ ist ab Montag, 14. November, an mehr als 150 Auslagestellen zum kostenlosen Mitnehmen erhältlich. Die erste Ausgabe des neuen Jahres erscheint dann im Februar 2017.

Die aktuelle Ausgabe des Stadtmagazins ist auch online unter www.meinstadtmagazin-brb.de zu finden.

Von Norman Giese

Beinahe täglich geraten sie in lebensbedrohliche Situationen: Feuerwehrleute und Polizisten. Sie schlichten Streit, retten Menschen, kümmern sich um Angehörige am Unfallort, die einen geliebten Menschen verloren haben. Am Samstag ist ihnen bei einem Blaulichtgottesdienst in Brandenburg an der Havel gedankt worden.

13.11.2016

Ihr erstes abendfüllendes Konzert war ein Riesenerfolg. Rund 160 Besucher bejubelten die Brandenburger Bigband „Vicco von Bülow“ in der Wuster Kirche. In fünf Jahren hat sich eine Band formiert, die keine Vergleiche zu scheuen braucht.

13.11.2016

Der Reigen der Martinsfeste ist beendet. Auch in Marzahne gedachten Groß und Klein der Geschichte vom hilfsbereiten römischen Offizier Martin. Nach einem Lampionumzug traf sich die Dorfgemeinschaft am offenen Feuer zum gemütlichen Beisammensein.

13.11.2016
Anzeige