Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Das gibt’s bei den Brandenburgern zum Nikolaus
Lokales Brandenburg/Havel Das gibt’s bei den Brandenburgern zum Nikolaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:03 06.12.2018
Marlies Sandt hat ihrem Mann extra dessen Lieblings-Whisky zum Nikolaustag besorgt. Quelle: Ansgar Nehls
Brandenburg/H

 Natürlich: Zum Nikolaustag gibt es Süßigkeiten, Süßigkeiten und noch mal Süßigkeiten – ob Schokolade, Smarties oder Lebkuchen.

Vomm Schokoladenweihnachtsmann bis zum weichen Schal: Die MAZ hat Brandenburger gefragt, was sie am Nikolaustag ihren Liebsten in die Strümpfe stecken.

Sind die Schuhe geputzt und rausgestellt, werden einige Brandenburger aber auch richtig kreativ. Marlies Sandt zum Beispiel schenkt ihrem Ehemann am Nikolaustag dessen Lieblings-Whisky. „Da habe ich im Spirituosenladen eine kleine Flasche gekauft. Da wird er sich freuen“. Und Anke Hermann hat extra einen weichen Schal besorgt. Ganz wichtig: Er kratzt nicht.

Keine Rute zum Nikolaustag

Sehen Sie in der Bildergalerie, was Brandenburgern ihren Lieben in die Schuhe, Stiefel und Strümpfe stecken. Eines vorweg: Ruten gab es – zum Glück – bei niemandem.

Von Ansgar Nehls

Am Dienstag wurde auf dem Quenz, in Neuendorf und in Gollwitz eingebrochen. In allen Fällen gingen die Täter gleich vor – und stahlen Beute im Wert von hunderten Euro.

05.12.2018

Um Kindern fremde Weihnachtsbräuche näher zu bringen, veranstaltet die Fouqué-Bibliothek Kinderlesungen. Dieses Jahr geht es nach Italien. Dort verteilt nicht der Weihnachtsmann, sondern eine Hexe Weihnachtsgeschenke.

05.12.2018

Mehr als 500 Seiten dick sind die drei neuen Pläne für Verkehr, Parken und öffentlichen Nahverkehr in der Stadt. In den nächsten zwölf Jahren will die Kommune 49 Millionen Euro ausgeben.

05.12.2018