Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Noch kein perfekter Badetag
Lokales Brandenburg/Havel Noch kein perfekter Badetag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 17.05.2017
Kay Schattenberg betreibt das Lehniner Strandbad.
Anzeige
Lehnin

Am Eröffnungstag hat das Wetter im Strandbad Lehnin noch nicht gepasst. Betreiber Kay Schattenberg schaute am Samstag trotzdem positiv auf die neue Saison. „Natürlich ist es ein wetterabhängiges Geschäft, aber sobald sich die Sonne zeigt, kommen die Leute auch.“

Aus dieser Erfahrung zieht Schattenberg auch die Motivation, immer wieder neue Ideen zu verwirklichen. Neue Geräte auf dem Spielplatz, ein Beachvolleyballfeld, bequeme Loungemöbel, ein erweitertes Speisen- und Getränkeangebot und vieles mehr sind in letzten Jahren zum Angebot im Strandbad dazugekommen.

„In Vorbereitung auf diese Saison haben wir vor allem in die Gestaltung der Grünanlagen investiert“, erklärte Schattenberg. Ein Teil der Rasenfläche wurde neu angelegt, hübsche Blumenbeete sind entstanden und neue Kübelpflanzen wurden angeschafft. Zugleich mussten einige Bäume gefällt werden. Knapp 20 Birken und Linden waren aus Sicherheitsgründen nicht mehr zu erhalten. Der Bestand wurde sowohl in Wassernähe als auch auf der Liegewiese ausgedünnt. „Vor allem im Hochsommer werden die alten Rotbuchen weiterhin als beliebte Schattenspender dienen“, sagte Schattenberg. Die Baumstümpfe werden noch entfernt und dann steht im Strandbad ein bisschen mehr Freifläche zur Verfügung, die unter anderem zum Campen genutzt werden kann. „Dieses Angebot soll noch ausgebaut werden und richtet sich beispielsweise an Schulklassen und Wochenendurlauber.“

Ein neuer Kooperationspartner bietet den Gästen eine breite Palette an Aktivitäten rund um den Wassersport. „Die Wegpiraten haben einen erlebnispädagogischen Ansatz“, erklärte Schattenberg. Nicht nur Schulklassen können ein Floss bauen und mit dem Paddel in der Hand die umliegenden Gewässer erkunden. Gleichzeitig übernehmen die Wegpiraten die Kanuvermietung im Strandbad.“ Die Arbeiten für die neue Steganlage beginnen im September.

Von Christine Lummert

Es ist Zeit für etwas Neues. Deshalb verabschiedet sich Laila Ferchland nach vielen Jahren von ihren Models. Die Boutique-Besitzerin präsentierte beim Wusterwitzer Frühlingsfest ein letztes Mal eine Modenschau. Zum Bedauern des Gewerbevereins.

17.05.2017

364 Quadratmeter Grasnarbe wurden abgetragen, fast 24.000 Euro investiert – nun können Beachvolleyball-Freunde nahe der Technischen Hochschule Brandenburg ihrer Leidenschaft nachgehen: Zwei Felder mit den Maßen 38 mal 22 Meter sowie 24 mal 21 Meter sind neben den Studentenwohnheimen entstanden.

14.05.2017

Beim Tag der Städtebauförderung wurden in Ziesar zwei neue Sanierungsprojekte vorgestellt. Vor der Restaurierung steht eine Scheune auf einem historischen Gutsgelände. Außerdem laufen im Frauentor Straßenbauarbeiten, zu denen auch die Erneuerung eines Durchlasses für den Steinbach gehört.

17.05.2017
Anzeige