Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Nur Vollzahler haben Recht aufs richtige Plakat

Peinliche Werbeposse Nur Vollzahler haben Recht aufs richtige Plakat

Die peinliche Verwechslung von Plakaten ist aufgeklärt, nachdem in der Vorwoche Wählerwerbung für die Landtagswahl in Sachsen-Anhalt am 13. März auch in Brandenburg an der Havel und in Chemnitz (Sachsen) aufgetaucht war. Es war kein Fehler, sondern Absicht. Sagt die verantwortliche Firma.

Voriger Artikel
Damsdorfs Kinder haben gesunde Zähne
Nächster Artikel
Ein Outdoor-Zentrum für die Jugend

Sachsen-Anhalter trifft den falschen Brandenburger.

Quelle: Jacqueline Steiner

Brandenburg/H./Magdeburg.
In der vergangenen Woche waren Plakate der „Triff die Wahl“-Landtagswahl-Kampagne aus Sachsen-Anhalt auch in Brandenburg an der Havel und im sächsischen Chemnitz aufgetaucht – was überregional für Aufsehen und Spott gesorgt hatte. Hier hingen Plakate in der Werner-Seelenbinder-Straße in Nord und neuerdings auch am Katharinenkirchplatz in der Neustadt.

Nun steht fest, warum sich acht von insgesamt 1500 Plakaten in andere Bundesländer „verirrt“ hatten: Das habe logistische Gründe gehabt, sagte Karin Winter vom Fachverband Außenwerbung der in Sachsen-Anhalt erscheinenden Zeitung „Volksstimme“. Die „Triff die Wahl“-Plakate, auf denen die gleichnamige Kunstfigur Sachsen-Anhalter mit frechen Sprüchen zum Urnengang animieren will, seien in einer reinen Selbstkosten-Kampagne gehängt worden, so Winter.

Anders als vollzahlende Kunden könne der Auftraggeber deshalb nicht bestimmen, wo genau die Plakate aufgehängt würden. Vielmehr kämen diese Plakate an Stellen zum Einsatz, wo kein regulär zahlender Kunde hänge. So seien acht der Plakate in andere Bundesländer gelangt. Der Plakatierer Ströer, der mit dem Aufhängen der Plakate beauftragt war, wollte sich trotz mehrmaliger Anfragen nicht zum Thema äußern. Die im Dezember gestartete Wahlkampagne der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt kostet insgesamt 1,9 Millionen Euro.

Von Andreas Stein und André Wirsing

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg