Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Parkplätze auf dem Rasen?

Brandenburg an der Havel Parkplätze auf dem Rasen?

An diesem Montag soll ein knapp 1800 Quadratmeter großes Grundstück direkt vor dem Wohlfahrtsforum an einen Investor für 209.000 Euro verkauft werden. Auf dem parkähnlichen Areal sollen 29 Parkplätze ausgewiesen werden, die an anderer Stelle für einen Neubau wegfallen. Gegen das Versiegeln der Grünfläche gibt es nun Protest.

Voriger Artikel
Honig und Knoblauch wandern ins Museum
Nächster Artikel
Mann randaliert im Drogenrausch

Provisorische Plakate und eine Inbesitznahme des begrünten Areals vor dem Wohlfahrtsforum.

Quelle: privat

Brandenburg/H. Die heutige Grünfläche, die im Zuge der Bundesgartenschau vor zwei Jahren noch einmal neu gestaltet und mit Bänken und Bepflanzungen ausgestattet wurde, sei, so die Stadtspitze entbehrlich und soll zu einem Parkplatz umgebaut werden.

Etliche Passanten waren von den Plänen ebenso überrascht wie zuvor die Fraktion von Bündnis 90/ Die Grünen - pro Kirchmöser, auf deren Initiative der Kreisverband von Bündnis 90/ Die Grünen kurzfristig zum Protest fünf vor 12 Uhr am Sonntag eingeladen hatte. Denn bereits Montag soll der Hauptausschuss über die Vergabe Entscheiden - ohne Befassung von Denkmalsbeirat oder Stadtentwicklungsausschuss. „Es sei eben fünf vor 12 gegen die Entscheidung zu mobilisieren“, so Kreissprecherin Anette Lang.

Unter dem Motto: Parkplatz statt Park - NEIN! soll am Montag ab 17:30 Uhr der Protest vor dem Altstädtischen Rathaus weiter gehen, um direkt an die ab 18 Uhr hier tagenden Mitglieder des Hauptausschusses zu appellieren, gegen den Verwaltungsvorschlag zu stimmen..

In einem städtischer Park kann sich jeder erholen - ein privater Parkplatz lässt demgegenüber nur einige Nutzer zu. Der Verkauf wäre ein Herabstufen dieses Areal, keine Aufwertung, die aus städtischer Sicht Sinn machen könnte, so die Kreissprecherin.

Von André Wirsing

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel
5a29d74e-dc22-11e7-9eba-5da84ef1d449
Brandenburg/Havel damals und heute

Die Stadt Brandenburg an der Havel ist mehr als tausend Jahre alt. Besucher können auch heute noch viel Historisches entdecken. Die MAZ hat im Archiv gestöbert, sehenswerte Fotos gefunden und lädt hier zu einem Stadtbummel „Damals und heute“ ein.

37e8f698-1560-11e8-badb-9de1240b9779
Babys aus Brandenburg/Havel und Umland

Die Geburt eines Kindes ist das größte Glück und der bewegendste Moment im Leben vieler Menschen. Die MAZ begrüßt die kleinen Erdenbürger in der Stadt Brandenburg und dem Umland – und feiert die Ankunft der Zwerge mit einer fortlaufend aktualisierten Bildergalerie.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg