Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Persisches Fest gegen Vandalen
Lokales Brandenburg/Havel Persisches Fest gegen Vandalen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:37 14.03.2018
Vandalen haben im interkulturellen Havelgarten in Nord das Weiden-Tipi komplett zerstört. Zwei Jahre Arbeit sind futsch. Quelle: Rüdiger Böhme
Anzeige
Brandenburg/H

Der extreme Vandalismus am historischen Staudengarten auf dem Marienberg am Wochenende war nicht der einzige: Auch das interkulturelle Projekt „Havelgarten“ im Stadtteil Nord hat es erwischt.: Das Tipi aus lebenden Weiden ist komplett zerstört und lässt sich nicht mehr reparieren, die Arbeit von zwei Jahren ist dahin. „Was haben die Bäume getan, dass sie eine so scharfe Schere verdienen? Wenn jemand sprechen will, es gibt viele Möglichkeiten dafür, aber Gewalt?! Wie kann man sich ,Mensch’ nennen, wenn man solche Sachen tut?“, schreibt das Team auf seiner Facebook-Seite. „Es gab seit Monaten Vorfälle, dass immer mal wieder Pflanzen und Gehölze beschädigt wurden. Wir haben es immer wieder instand gesetzt, doch jetzt müssen wir von vorn anfangen“, sagt Projektchefin Csilla Löser. Sie habe auf Anzeige bei der Polizei verzichtet, ihrer Ansicht nach verliefen die Ermittlungen ohnehin im Sande. Auch sei ein Einzäunen des Areals kein Thema: Das Projekt war als interkultureller Bürgergarten für Menschen verschiedener Nationalitäten nahe der Flüchtlingsunterkunft Flämingstraße konzipiert worden – daran wolle man nicht rütteln. „Es ist schade, schade, nur schade“, sagt Cilla Löser. Viel Zuspruch bekommt das Havelgarten-Team auf seiner Facebook-Seite, es solle sich bloß nicht entmutigen lassen, so der Tenor.

Das werde nicht passieren, verspricht die Projektchefin. Für diesen Dienstag ist ein Feuer-Fest im „Havelgarten“ geplant, das werde auf jeden Fall stattfinden: Das Tschahar-Schanbe-Suri-Fest Beginn des Nowruzfestes, also des persischen Neujahrsfestes. Es ist von 17.30 bis 20 Uhr im Havelgarten in der Flämingstraße geplant. Jedermann darf daran teilnehmen, ein Eintrittsgeld wird nicht erhoben. „Gute Speisen sind willkommen. Teller, Besteck sowie kalte und heiße Getränke sind da“, schreibt das Team vom Havelgarten in seiner Einladung.

www.havelgarten-brandenburg.de oder unter www.facebook.com/Havelgarten

Von André Wirsing

Der „Klassenfeind“ ist immer der Lehrer. Wirklich? Der „Klassen Feind“ ist das neue Stück des Brandenburger Jugendtheaters. Regisseur Steffan Drotleff hat seine Erstinszenierung vorgestellt. Bei dem Stück geht ordentlich zur Sache.

12.03.2018

Jugendliche haben auf dem Marienberg gezündelt und einen großen Teil des historischen Staudengartens zerstört. Das facht auch die Diskussion über die Sicherheit und Bewachung des Areals wieder an.

12.03.2018

Eine gelungene Premiere: Die Kasmet-Ballett-Company hat am Wochenende das Märchen Dornröschen als zauberhafte Tanzpremiere auf die Bühne gebracht. Laien und Profis tanzten sich in die Herzen der Besucher.

11.03.2018
Anzeige