Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel MAZ-Sportlerwahl: Pokale auf der Havel übergeben
Lokales Brandenburg/Havel MAZ-Sportlerwahl: Pokale auf der Havel übergeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 27.04.2018
Die Sieger der Sportlerwahl 2017 an Deck der „Pegasus“ mit Vertretern des Kreissportbundes und Sponsoren. Quelle: Jörgen Heller
Anzeige
Brandenburg an der Havel

Auf dem Motorschiff „Pegasus” des Reeders Lars Jahnke fand am Donnerstagabend die Siegerehrung der inzwischen 17. MAZ-Sportlerwahl statt, die auch wieder das MAZ-Verbreitungsgebiet des Flämings mit umfasste. An Bord waren die Einzelkandidaten, je zwei Vertreter der beteiligten Mannschaften sowie die Förderer der beliebten Wahl.

Zur Galerie
Ein Großteil der Nominierten der Sportlerwahl 2017 in Brandenburg (Havel) und im Fläming wurde am Donnerstagabend während einer zweistündigen Dampferfahrt auf der Pegasus ausgezeichnet und erlebten anschließend eine gemütliche Haveltour.

Mit dabei waren auch die Vertreter der beiden Sportbünde. Helga Blawid vertrat den Stadtsportbund Brandenburg an der Havel sowie Thomas Bottke und Holger Jurich den Kreissportbund Potsdam-Mittelmark. Während der zweistündigen Fahrt auf der Havel bekamen alle Nominierten die Urkunden und Pokale überreicht. Gut 3600 Stimmzettel waren im Februar und März wieder in beiden MAZ-Redaktionen eingegangen.

Die Ü30-Wasserballer der SGW Brandenburg konnten die Kategorie Männermannschaft gewinnen und bei den Frauenteams waren es die drei Triathletinnen Doreen Martin, Ariane Niendorf und Katja Koppe des SV Wasserfreunde Brandenburg. Die 500-Euro-Gewinner-Schecks gab es von den Stadtwerken Brandenburg GmbH in Person der Öffentlichkeitsmitarbeiterin Heike Beckmann sowie von der Mittelbrandenburgischen Sparkasse, deren Vertreter Ronny Bogs mit an Bord war. Die 250 Euro für Antonia Schlieker vom VfL Brandenburg überreichte in der Kategorie Frauen Michael Kilian von Europcar. Die gleiche Summe gab es von der Firma Metallbau Windeck aus den Händen des Kreissportbund-Geschäftsführers Bottke für den Tischtennis-Oldie Klaus Volbert von der SG Stahl Brandenburg. Der Nachwuchspreis in Höhe von 200 Euro kam von der Brandenburger Firma Atlas in Person von Geschäftsführer Detlev Voigt und ging an die U14-Volleyball-Mädels des VC Blau-Weiß Brandenburg. Die Auszeichnung nahm Co-Trainerin Franziska Seide entgegen.

Alle 24 Kandidaten erhielten eine schön gestaltete Urkunde von der Druckerei Henry Bertz überreicht, die Inhaberin Susanne Zuckschwerdt mit an Bord brachte. Und Tina Mourek war als Vertreterin von Erhard-Sport mit dabei. Die Damsdorfer Firma lieferte erneut die fünf Siegerpokale. Alle Gäste der Veranstaltung der Märkischen Allgemeinen Zeitung erlebten auf jeden Fall eine idyllische Schifffahrt auf der Havel. Die Getränke wurden wie gewohnt von der fqg-Transfergesellschaft von Volker Podzimek sowie von Jens Gammrath, Geschäftsführer der Firma Öko-Rein, bezahlt.

Nach zwei Stunden legte die „Pegasus” wieder an der Anlegestelle der Bundesgartenschau am Wiesenweg an.

Von Marcus Alert

Neue Ausstellung an der Volkshochschule in Brandenburg an der Havel: Mitglieder des Fotoclubs zeigen ihren neuen Arbeiten. Die Bilder sind beeindruckend. Viele der gezeigten Fotos gehen weit über das Handwerkliche hinaus.

27.04.2018

Lockere Atmosphäre, keine Anmeldepflicht, unbürokratisches Helfen – die neue Jugendberufsagentur will ihre Klientel im Alter bis zu 25 Jahren betont locker umsorgen und ihnen Dutzende Wege zwischen verschiedenen Behörden ersparen.

30.04.2018

Der frühere MAZ-Fotograf Bruno Wernitz ist tot. Er starb vier Wochen vor seinem 90. Geburtstag in Brandenburg an der Havel. Der leidenschaftliche Bildjournalist hinterließ ein beachtliches Fotoarchiv – unschätzbare Dokumente seiner Zeit.

27.04.2018
Anzeige