Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° bedeckt

Navigation:
Polizei sprengt Kinderparty

Brandenburg an der Havel Polizei sprengt Kinderparty

Sie wurden wegen Ruhstörung zu einem öffentlichen Platz gerufen. Anwohner hatten sich durch eine Personengruppe gestört gefühlt. Unter anderem sollen auch rechte Parolen gerufen worden sein.

Voriger Artikel
Kein Pokal mehr aus Kirchmöser
Nächster Artikel
Tina Turner zum 45.

In einem Park musste die Polizei eine Personengruppe auflösen (Genrefoto).

Quelle: Michael Feige

Brandenburg/Havel. Am Samstag kam die Polizei auf einer öffentlichen Parkanlage zum Einsatz. Zeugen meldeten ruhestörenden Lärm durch eine größere Personengruppe. Unteranderem sollen aus dieser Gruppe die Worte „Sieg Heil“ gerufen worden sein. Beim Eintreffen konnten die Beamten die Identitäten von circa 20 meist Jugendlichen feststellen.

Auch Kinder untern 14 Jahren

Unter den Jugendlichen befanden sich auch Kinder unter 14 Jahren, die nach der Maßnahme den Erziehungsberechtigten übergeben wurden. Den übrigen Jugendlichen wurde ein Platzverweis erteilt.

Zeugen erbeten

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachtes des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und bittet in diesem Zusammenhang um Zeugenhinweise an die Polizeiinspektion Brandenburg unter der Telefonnummer: 03381/5600 oder im Internet der Polizei Brandenburg.

Weitere Polizeimeldungen >

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel
5a29d74e-dc22-11e7-9eba-5da84ef1d449
Brandenburg/Havel damals und heute

Die Stadt Brandenburg an der Havel ist mehr als tausend Jahre alt. Besucher können auch heute noch viel Historisches entdecken. Die MAZ hat im Archiv gestöbert, sehenswerte Fotos gefunden und lädt hier zu einem Stadtbummel „Damals und heute“ ein.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg