Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Pompöse Stunt-Show gastiert am Wiesenweg
Lokales Brandenburg/Havel Pompöse Stunt-Show gastiert am Wiesenweg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:52 29.06.2018
Im Rahmen einer Deutschland-Tournee ist das Stunt-Event „Dynamit auf Rädern“ am 1. Juli in Brandenburg an der Havel zu Gast. Quelle: Promo
Brandenburg/H

Im Rahmen einer Deutschland-Tournee ist das Stunt-Event „Dynamit auf Rädern“ derzeit unterwegs und demonstriert ein actiongeladenes Show-Konzept für die ganze Familie. Zu erleben ist dieses am Sonntag, 1. Juli, in Brandenburg an der Havel. Auf dem Festplatz am Wiesenweg beginnt die Vorführung um 11 Uhr.

Das Stunt-Event Dynamit Auf Rädern-Seite demonstriert ein actiongeladenes Show-Konzept für die ganze Familie - am...

Gepostet von MAZ Brandenburg am Freitag, 29. Juni 2018

Fünf gewaltige Monster-Trucks lassen dabei die Erde beben und zerstören alles, was ihnen unter die Räder kommt. Neben den Trucks sind auch atemberaubende Auto-Überschläge, extreme Feuerstunts, Freestyle sowie waghalsige Fahrten mit vier Autos auf zwei Rädern zu sehen. Selbst ein 7,5 Tonnen schwerer Lkw ist auf nur zwei Rädern unterwegs.

Außerdem im Programm sind Motorrad-Weitsprünge à la Evel Knievel, jede Menge Burn-outs und Verfolgungsjagden wie man sie aus Fernsehserien wie „In den Straßen von San Francisco“ oder „Alarm für Cobra 11“ kennt. Das alles präsentiert die Stunt-Show „Dynamit auf Rädern“ live, Auto- und Motorsportfans sollten also auf ihre Kosten kommen.

Von MAZonline

Gesunde Lebensmittel in einem sehr breiten Angebot soll es ab 2019 auch in der Stadt Brandenburg geben. Investor Stephan Skalda bestätigte jetzt seine Pläne für einen 800 Quadratmeter großen Markt.

29.06.2018

Ein Mann liegt am Freitagmorgen reglos und offenkundig hilfebedürftig am Hauptbahnhof Brandenburg/Havel. Vielleicht ist er betrunken, vielleicht stirbt er gerade. Niemanden kümmert das. Bis auf einen.

29.06.2018

Die Arbeitslosenquote ist in der Stadt Brandenburg im Juni auf 8,5 Prozent gesunken. So gering war sie noch nie. Bisher war eine Quote von 8,7 Prozent der tiefste Wert.

29.06.2018