Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Produktive Dienstagsrunde

Aufgeräumte Buga-Stadt Brandenburg an der Havel Produktive Dienstagsrunde

Jeden Dienstagmorgen trifft sich eine kleine, aber feien Runde im Büro von Brandenburgs Oberbürgermeisterin Dietlind Tiemann. Das Gremium soll Probleme in der Stadt rings um die Gartenschau frühzeitig erkennen und schnell lösen. Die ersten Ergebnisse können sich durchaus sehen lassen.

Voriger Artikel
Putzfrau putzt wieder beim Betriebsrat
Nächster Artikel
Buga-Highlight: Aus Optik-Linsen wird Kunst

Vor der Schau in Sankt Johannis gibt es manchmal Wartezeiten, die Gäste können nun auf Sitzmöbeln ausruhen.

Quelle: Thomas Uhlemann

Brandenburg/H.. Es ist sauberer in der Stadt, die Klagen von genervten Buga-Gästen reduzieren sich auf ein Minimum. Die Dienstagmorgen-Runde hat sich bewährt. Einmal pro Woche trifft sich im Büro von Oberbürgermeisterin Dietlind Tiemann ein kleiner ausgesuchter Kreis: Michael Kilian als Spezialist für Großveranstaltungen (Havelfest, Weihnachtsmarkt), der Ex-Polizist Norbert Langerwisch als Experte für Ordnung und Sicherheit, BAS-Abteilungsleiterin Karola Wendt ist zuständig für öffentliche Sauberkeit, Verkehrsbetriebechef Werner Jumpertz kennt sich mit dem Öffentlichen Personennahverkehr, mit Verkehrsführung und Parken aus.

Mitglieder nach Fähigkeiten ausgesucht

Tiemann hatte die Runde bereits mit Buga-Beginn einberufen, als so genannte Task Force soll sie Probleme in der Stadt rings um die Gartenschau früh erkennen und schnell lösen. Das Gremium ist auch nicht nach irgendeinem Proporz besetzt, die Mitglieder hat die Rathauschefin nach deren Fähigkeiten ausgesucht. „Mir ist es egal, ob einer ein Parteibuch von der CDU oder von der SPD hat, es geht um pragmatisches und vor allem schnelles Handeln“, sagt sie.

Und es gibt bereits sichtbare Ergebnisse: Bestes Beispiel ist das Umfeld der Kirche Sankt Johannis. Anfangs funktionierten die öffentlichen Toiletten im Anbau des benachbarten Gotischen Hauses nicht. Weil immer nur gleichzeitig 200 Besucher in die Blumenhalle dürfen, kommt es zu den Stoßzeiten am späten Vormittag beziehungsweise am Nachmittag zu Wartezeiten. Mittlerweile gibt es rings um die Kirche genügend Sitzgelegenheiten, der Caterer hat auch einen Getränkeausschank eröffnet, damit sich die wartenden Gäste erfrischen können.

Ebenso gibt es nun auch ausreichend Sitzgelegenheiten für die Reisegruppen, die am Ende des Tages auf dem Parkplatz Gertrud-Piter-Platz auf den Bus warten, der sie nach Hause bringen soll.

Unaufgeregt und zielorientiert

„Wir haben über die BAS dafür gesorgt, dass über die Entsorgungsrunden der Mebra hinaus die Papierkörbe an den stark frequentierten Stellen in der Innenstadt noch häufiger geleert werden“, erzählt Langerwisch. Auch habe die Task Force über Tiemann bei der Arge interveniert und erreicht, dass die BAS nach auslaufenden Maßnahmen von Mitarbeitern neue Kräfte beschäftigen darf.

„Es ist wirklich eine angenehme Zusammenarbeit in dem Gremium, völlig unaufgeregt und zielorientiert.“ Langerwisch schwärmt derart, dass er sich diese Art des Zusammenwirkens auch andernorts vorstellen könnte. „Da fiele mir als erstes eine Arbeitsgruppe zur Kreisfreiheit ein, welche den nach Fraktionsproporz besetzten Sonderausschuss ersetzen könnte. Da wären wir viel flexibler und wahrscheinlich produktiver.“

Der Verlauf der Bundesgartenschau wird in der Task Force überwiegend positiv bewertet. Allein beim Werben um neue Gäste gelte es, die Anstrengungen zu intensivieren. Tiemann appelliert vor allem an Vereine und Verbände, damit diese ihre Partner zur Schau bitten – ähnlich wie es der Rotary Club Brandenburg mit seiner Distriktskonferenz jüngst getan hat. „Ich werde bei Bedarf sogar selbst über die Gartenschau führen, wenn es meine Zeit erlaubt.“

Von André Wirsing

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg