Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Promi-Alarm am Beetzsee
Lokales Brandenburg/Havel Promi-Alarm am Beetzsee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 25.03.2018
Fritz Wepper kommt zur Fishing Masters Show an die Regattastrecke. Dann wohl ohne Hecht. Quelle: Veranstalter
Anzeige
Brandenburg/H

Fritz Wepper hat es drauf. Seine Schauspielerkollegen Jörn Schlönvoigt und Francis Fulton-Smith können es auch. Die TV-Stars angeln! Was die Promis von ihrem Hobby verstehen, zeigen sie in wenigen Wochen an der Regattastrecke. Am 28. und 29. April ist die Havelstadt Gastgeber für das größte Angel-Event des Jahres – die Fishing Masters Show 2018. Die Wahl des Veranstaltungsortes ist für die Angelhochburg Brandenburg ein Ritterschlag. Denn die große Angelshow kommt erstmals in die Mark.

„Wir fühlen uns an der Havel gut aufgenommen. Denn hier ist der Angelsport seit vielen Jahrzehnten zu Hause. Auch wer nicht der Sportfischerei frönt, wird bei einem spannenden Programm jede Menge Unterhaltung finden“, sagte der Organisator und Erfinder des Angelevents, Siegfried Götze, der MAZ. Auf einer Gesamtfläche von 14 000 Quadratmeter wird geangelt, gefachsimpelt und verkauft. Weit mehr als 60 deutsche und internationale Meister und Experten für alle Methoden und Techniken des Angels werden bei der Show erwartet.

YouTube-Star Anni steht für die Damen in der Angelwelt. Mit ihren Videos ist sie bei der Fishing Masters Show in Brandenburg an der Havel dabei. Quelle: FMS

Hochsee-Anglern dürfte zum Beispiel der Norwegen-Profi und Autor Rainer Korn bekannt sein. Zu m Thema „Nachhaltiges Angeln“ präsentiert Profi Jörg Strehlow und sein Team ungiftige Gummifische, bleifreie Gewischte und Guiding-Touren, die im Einklang mit der Natur stehen. Mit dabei sind bekannte Moderatoren wie Harry Wijnvoord und Hakan Turan, die sich wie andere Promis für die Royal Fishing Kinderhilfe engagieren. So soll der Erlös einer Versteigerung und der Überschuss aus den Eintrittskarten sozialen Zwecken für benachteiligte Kinder zugute kommen. Was bei den Vorführungen an Fisch gefangen wird, erhält die Brandenburger Tafel.

Auf der Outdoor-LED-Wand können die Gäste der Fishing Masters Show nicht nur Fotos von XXL-Fischen bestaunen, Angel-Filme aus aller Welt ansehen und den Starköchen beim Zubereiten ihrer Gerichte auf die Finger schauen, sondern auch live an Versteigerungen teilnehmen und Tipps und Tricks bei Vorträgen der besten Angler erfahren. Quelle: FMS

Auf dem Wasser werden die neuesten Angel-Kajaks und Belly-Boote vorgestellt. An Land gibt es Vorführungen über das Fliegenbinden und den Rutenbau. Bootsmotorenhersteller und Wasserportausrüster sind ebenfalls an der Regattastrecke dabei. Für Räucherfisch und andere kulinarische Genüsse aus der ganzen Welt sorgt die Foodtruck-Meile.

Auch dieses Jahr haben sich die Aussteller wieder einiges einfallen lassen, um den Besuch der Fishing Masters Show zu einem besonderen Erlebnis für Alt und Jung zu machen. Das Erlebnis dürfte allerdings der Drillsimulator sein. Schon auf vergangenen Messen hat sich gezeigt, dass der Simulator ein absolutes Highlight mit Erinnerungswert für alle Besucher ist. Dank verschiedener Schwierigkeitslevel eine echte Herausforderung für Anfänger bis zu gestandenen Profis! Quelle: FMS

Frisch gestärkt können Jung und Alt ihre Kräfte an einer Drillmaschine messen. Im simulierten Kampf geht es darum, die stärksten Fische der Weltmeere zu bezwingen - Big Game Fishing am Beetzsee! In ihren Kochshows zeigen Mike Süsser und Frank Oehler Anglern und Nichtanglern wie Fisch professionell zubereitet wird. Kuhnle-Tours wird mit mehreren Hausbooten vor Ort sein und den Zuschauern Probefahrten anbieten.

Die Fishing Masters Show findet am 28. April von 10 bis 18 Uhr und am 29. April von 10 bis 17 Uhr an der Regattastrecke statt. Der Eintritt kostet fünf Euro, Kinder bis 14 Jahre frei.

Von Frank Bürstenbinder

Brandenburg/Havel Göttin eröffnet Begegnungsstätte - Mehr Schutz für Fußgänger vorgestellt

Seit dem Wochenende hat Göttin eine Begegnungsstätte. Eine einstige Lehrerwohnung in der Dorfschule dient als Veranstaltungsraum. Zum Treffpunkt gehören eine Bibliothek, eine Küche und sanitäre Anlagen. Das Projekt wurde durch Fördermittel und Spenden möglich. Zur Eröffnung gab es gleich ernstes Thema – der Lkw-Verkehr in der Ortslage.

24.03.2018

Auf diese Nachricht hat eine ganze Region mehr als zehn Jahre lang gewartet: Das Land Brandenburg lässt die marode L86 zur Deetzer Deponie ausbauen. Anwohner, Politiker und die Gemeinde haben dafür schon seit Ewigkeiten gekämpft. Die Einzelheiten des Bauablaufs stehen noch nicht fest.

25.03.2018

Kleines Zeichen, große Wirkung. Seit die Stadt Brandenburg am Zentrumsring vor der Ampel das Wendeverbotsschild angebracht hat, sind viele Anwohner zu einer Odyssee durch Brandenburg/Havel verurteilt. Ein Anwohner fordert die Rücknahme des Verbots, doch die Stadt macht keine Anstalten.

24.03.2018
Anzeige