Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Rentner fährt gegen Laterne und stirbt
Lokales Brandenburg/Havel Rentner fährt gegen Laterne und stirbt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:40 03.06.2015
Mitten im Ort fuhr ein Pkw-Fahrer gegen eine Laterne - und starb bei dem Unfall. Quelle: Christian Pörschmann
Anzeige
Radewege

Ein 82-jähriger Mittelmärker ist am Dienstagabend bei einem Verkehrsunfall in Radewege bei Brandenburg/Havel ums Leben gekommen. Mitten im Ort geriet der VW Polo nach rechts von der Fahrbahn, stieß gegen eine Laterne und überschlug sich. Ob ein Herzinfarkt die Ursache für den Unfall und den Tod des Rentners ist, „muss noch geklärt werden“, teilte die Polizei am Mittwochmorgen mit. Ehe der Polo des Rentners zum Stehen kam, stieß er gegen einen anderen VW.

Heiko Hesse

Brandenburg/Havel Flüchtling will an der Fachhochschule Brandenburg studieren - Paradebeispiel für gelungene Integration

Seiar Bromand war ein glücklicher Mensch. 24 Jahre alt, verheiratet, Student an einer renommierten Kabuler Hochschule. Doch dann wurde es in der afghanischen Hauptstadt zu gefährlich. Gemeinsam mit seiner Frau flüchtete Bromand. Drei Jahre später ist er in dem fremden Land integriert, Bromand spricht Deutsch - und will im Herbst ein Studium in Brandenburg aufnehmen.

05.06.2015
Brandenburg/Havel Begründung der Zigarettenfirma reicht nicht - Tabakfabrik scheitert mit Entlassung

Mit einer überraschenden Auskunft begann in der vergangenen Woche der Arbeitsgerichtprozess, in dem ein 30 Jahre alter Maschinenbediener der Rietzer Zigarettenfabrik gegen seine im Januar ausgesprochene Kündigung klagt. Das Arbeitsgericht gab der Klage statt, so dass GRE den seit fünf Jahren angestellten Maschinenbediener weiter beschäftigen muss.

05.06.2015
Brandenburg/Havel Beliebte Attraktion zieht weiter nach Rathenow - Jetzt noch schnell auf den Buga-Skyliner

Wer wird denn gleich in die Luft gehen? Sie! Zumindest sollten Sie es tun, wenn Sie die Stadt Brandenburg noch aus der Vogelperspektive am Heine-Ufer erleben wollen! Der Skyliner ist nur noch bis zum Sonntag in Brandenburg an der Havel. Bis Montag hatten 48.200 Gäste einen Höhenflug mit dem Turm gewagt, der seit April am Ufer steht.

03.06.2015
Anzeige