Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Radfahrer verletzt sich schwer

Brandenburg an der Havel: Polizeibericht vom 21. August Radfahrer verletzt sich schwer

Brandenburg an der Havel: Bei einem schweren Zusammenstoß mit einem Autofahrer verletzt sich ein 80-jähriger Radfahrer schwer. Er muss mit Verletzungen am Kopf ins Krankenhaus gebracht werden.

Voriger Artikel
Zwei Brandenburger kämpfen um Buga-Sieg
Nächster Artikel
Der Schatz in der Fotokiste


Quelle: dpa

Brandenburg an der Havel: Radler gegen Auto.  

Ein 80 Jahre alter Fahrradfahrer ist am Donnerstagmittag bei einem Verkehrsunfall in der Brandenburger Altstadt schwer verletzt worden. Sanitäter brachten den Mann mit Kopfwunden in ein Krankenhaus. Dort wird der Senior behandelt. Er war um 11.43 Uhr auf der Kreuzung Willi-Sänger-Straße/Rathenower Straße mit einem Mercedes zusammengestoßen. Dessen 72-jähriger Fahrer hatte den Radler, der aus der Rathenower Straße kam, beim Linksabbiegen in die Brielower Straße übersehen und umgefahren. Anschließend hatte er die Kontrolle über den Wagen verloren und war gegen eine Betonmauer neben dem Gehweg gekracht. Das Auto war nicht mehr Fahrbereit. Ein Abschleppdienst musste es bergen. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden war am Freitag noch unklar.

+ + +

Brandenburg an der Havel: Radlader gestohlen

Dicke Beute haben Unbekannte am Donnerstagmorgen im Brandenburger Stadtteil Nord gemacht. Die Täter stahlen von einer Baustelle in der Werner-Seelenbinder-Straße einen Radlader. Das Fahrzeug war verschlossen gewesen. Wegen einer Zeugenaussage kann die Polizei die Tatzeit eingrenzen. Sie liegt demnach zwischen 5.15 Uhr und 5.30  Uhr. Der entstandene Sachschaden war am Freitag noch unklar. Die Kripo ermittelt.

+ + +

Brandenburg an der Havel: Albaner verletzt

Wie die Polizei erst Freitag mitteilte, ist bereits am vorigen Sonntag ein 25-Jähriger im Brandenburger Stadtteil Hohenstücken verletzt aufgefunden worden. Der aus Albanien stammende Mann war laut Polizei nach einem Gaststättenbesuch in der Friedrich-Grasow-Straße verprügelt worden. Ein Zeuge hatte ihn dann um 4.30 Uhr auf der Straße liegend gefunden und den Rettungsdienst gerufen. Die Kripo ermittelt und sucht nun Zeugen für die Tat. Hinweise: An die Polizei unter 03381/5600 oder www.polizei.brandenburg.de

+ + +

Brandenburg an der Havel: Autoteile geklaut

Auf Beutezug in der Automeile: Einbrecher haben in einem Autohaus in der Kaiserslauterner Straße in Brandenburg-Hohenstücken eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Die Unbekannten schlugen in der Nacht zum Donnerstag die Scheiben von mehreren Fahrzeugen ein und stahlen aus den Wagen unter anderem die Bordcomputer und Navigationsgeräte. Zu dem genauen Umfang des offenbar immensen Sachschadens gab es am Freitag noch keine Angaben. Die Kripo ermittelt.

+ + +

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg