Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Rentner stürzt vom Rad und stirbt

Brandenburg an der Havel Rentner stürzt vom Rad und stirbt

Ein Rentner ist in der Magdeburger Landstraße von seinem Fahrrad gestürzt. Trotz aller Wiederbelebungsmaßnahmen verstarb der 69 Jahre alte Mann im Klinikum. Warum es zum dem Unglück kam, untersucht jetzt die Kriminalpolizei. Ein Fremdverschulden wird ausgeschlossen.

Voriger Artikel
Auf Spurensuche: Wer ist dieser Junge?
Nächster Artikel
Truthahn Hugo stahl allen die Schau

Die Polizei ermittelt im Fall eines tödlichen Unfalls in der Magdeburger Landstraße.

Quelle: dpa

Brandenburg/H. Zu einem tödlichen Vorfall kam es am Sonnabend gegen 16.30 Uhr in der Magdeburger Landstraße. Dort wollte ein aus Brandenburg stammender Radfahrer die Fahrbahn der Quenzbrücke überqueren. Als sich der Mann auf der Straße befand, stürzte er mit dem Fahrrad zu Boden. Andere Verkehrsteilnehmer waren am Sturz nicht beteiligt, teilte die Polizei mit. Ersthelfer alarmierten die Rettung und begannen mit Sofortmaßnahmen zur Wiederbelebung. Der 69-jährige Rentner verstarb kurze Zeit später im Klinikum.

Ob für den Tod des Mannes der Sturz oder ein Gesundheitsproblem der Grund war, ist Gegenstand der eingeleiteten kriminalpolizeilichen Ermittlungen.

Von Frank Bürstenbinder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel
5a29d74e-dc22-11e7-9eba-5da84ef1d449
Brandenburg/Havel damals und heute

Die Stadt Brandenburg an der Havel ist mehr als tausend Jahre alt. Besucher können auch heute noch viel Historisches entdecken. Die MAZ hat im Archiv gestöbert, sehenswerte Fotos gefunden und lädt hier zu einem Stadtbummel „Damals und heute“ ein.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg