Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Rentnerin gewinnt 100.000 Euro in der Lotterie
Lokales Brandenburg/Havel Rentnerin gewinnt 100.000 Euro in der Lotterie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:17 26.09.2017
Mit einem solchen Los hat die Brandenburgerin gewonnen. Quelle: Aktion Mensch
Brandenburg/Havel

Eine 69 Jahre alte Frau aus Brandenburg an der Havel hat großes Glück gehabt bei der jüngsten Ziehung der Aktion-Mensch-Lotterie. Die Lottoteilnehmerin aus der Havelstadt hat 100.000 Euro gewonnen, teilte Xenia Fischer von der Aktion Mensch an diesem Dienstag mit.

Die glückliche Gewinnerin hatte ein sogenannte 5-Sterne-Los, das für 12 Euro im Monat an vier Ziehungen pro Monat teilnimmt.

Nähere Angaben zur Brandenburger Gewinnerin macht die 1964 gegründete Aktion Mensch (früher Aktion Sorgenkind) nicht. Im vergangenen Jahr, so heißt es, habe die Soziallotterie Gewinne im Wert von rund 2,6 Millionen Euro wöchentlich ausgeschüttet.

Mit ihrem Geld ermöglichten alle Lotterieteilnehmer die Förderprojekte der Aktion Mensch. Sie tragen so dazu bei, die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung sowie Kindern und Jugendlichen zu verbessern.

Von MAZ

Eltern sollten schon mit ihren halbjährigen Babys das erste Mal zum Zahnarzt gehen, sobald die Milchzähne kommen. Das sagt Gudrun Rojas vom Zahnärztlichen Dienst der Stadt Brandenburg. Elf Prozent der Dreijährigen haben unbehandelte Karies. Bei den Fünfjährigen sehe es noch düsterer aus, so Rojas.

26.09.2017

Anke Domscheit-Berg (48) versteht die Welt – oder besser gesagt das Wahlvolk – nicht. Die Linken-Direktkandidatin im Wahlkreis 60, die wegen ihres guten Listenplatzes in den nächsten Bundestag einrücken wird, äußert sich frustriert über den Wahlerfolg der AfD und ihres Wahlkreiskandidaten Klaus Riedelsdorf (51).

26.09.2017
Brandenburg/Havel Infomobil des Bundestages in Brandenburg - Kein Wahllokal für Vergessliche

Eine Potsdamerin hat am Montag das Infomobil des Deutschen Bundestags in der Innenstadt von Brandenburg an der Havel entdeckt. Was sie dort fragte, war äußerst überraschend – die Dame wollte tatsächlich noch am Montag ihre Stimme abgeben. Auch eine weitere ungewöhnliche Frage erreichte das Info-Team an diesem Tag eins nach der Bundestagswahl.

29.09.2017