Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Ross Antony singt in der Sankt-Annen-Galerie
Lokales Brandenburg/Havel Ross Antony singt in der Sankt-Annen-Galerie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:14 15.03.2019
Der Entertainer Ross Antony sang in der Sankt-Annen-Galerie vor hunderten Fans. Quelle: André Großmann
Brandenburg/H

Hunderte Fans jubeln, als Entertainer Ross Antony im Anzug mit Ananas-Look die Bühne der Sankt-Annen-Galerie betritt. Der Sänger dreht sich mehrfach im Kreis, winkt den Zuschauern mit den gezückten Smartphones zu und greift sich das Mikro.

Entertainer covert Schlager-Songs

Der 44-Jährige covert Schlager-Klassiker wie „Anita“, „Sag mir Quando, sag mir wann“ und „1000 und 1 Nacht“. „Es ist wunderschön hier in Brandenburg, ihr seid die Größten“, schreit Antony in sein Mikrofon. Der Brite läuft von der Bühne, drückt die Zuschauer, singt und tanzt mit ihnen.

Sein künstlerisches Vorbild ist Peter Alexander. „Er hat gesungen, moderiert, geschauspielert und getanzt“, sagte Antony der MAZ. Auch er will die Zuschauer vielfältig begeistern und ist fasziniert, dass er mit seinem Gesang Emotionen auslöst.

Hunderte Fans bejubelten den Auftritt des Entertainers im Brandenburger Einkaufszentrum.

Party auch für ältere Zuhörer

Den Auftritt des Entertainers erlebt auch die 80-Jährige Heide Lüdicke-Köpke. Sie tanzt sich warm und darf hinter die Absperrung, um ihrem Star näher zu kommen. „Ich bin seit Jahren ein Fan, denn Ross ist quirlig, witzig und singt auch für das ältere Publikum“, sagt die Brandenburgerin. An diesem Nachmittag habe sie sich nach eigenen Angaben deutlich jünger gefühlt.

Dennis Boots ist extra mit dem Zug aus Berlin angereist, um Antony zu sehen. „Er ist mein Landsmann und rockt das Haus, nur manchmal ist er etwas zu aufgedreht. Aber das ist ja irgendwie witzig“, sagt der Brite, der auch einen Fanschal mit der britischen Fahne dabei hat. Als Ross Antony aufhört zu singen, löst sich die Fantraube auf, ein paar treue Seelen reihen sich ein, um ein Autogramm des Sängers zu ergattern.

Von André Großmann

Ein Polizist hat am Mittwoch in seiner Freizeit in Brandenburg beobachtet, wie ein Mann Elektronik stehlen wollte. Der Beamte fackelte nicht lange.

14.03.2019

Seit vielen Jahren will die Stadt eine Wohnbebauung auf dem Areal der ehemaligen Ratsziegelei für die Neustadt. Jetzt entwickelt sie den knappen Hektar Fläche einfach selbst.

15.03.2019

In gleich zwei Gebäuder sind Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch im Brandenburger Stadtteil Görden eingebrochen. Die Täter stahlen Werkzeug.

14.03.2019