Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Sanierung der L 86 in Lehnin steht bevor

Mittelmark Sanierung der L 86 in Lehnin steht bevor

Voraussichtlich im Frühjahr 2018 beginnt der Ausbau eines Teils der Lehniner Ortsdurchfahrt. Betroffen ist der Abschnitt der Landstraße 86 zwischen der Bahnhofstraße und dem Abzweig Am Traumsee. Im ersten Quartal will die Gemeinde Kloster Lehnin die betroffenen Haushalte in einer Anwohnerversammlung über den Bauablauf informieren.

Voriger Artikel
Seniorenweihnachtsfeier im Paulikloster
Nächster Artikel
Die Mutter hinterlässt eine unauffüllbare Lücke

Die Landstraße 86 am Abzweig Am Traumsee.

Quelle: Marion von Imhoff

Lehnin. Voraussichtlich im kommenden Frühjahr, so die bisherigen Planungen, beginnt der Ausbau eines Teils der Lehniner Ortsdurchfahrt. Betroffen ist der Abschnitt der Landstraße 86 zwischen der Bahnhofstraße und dem Abzweig Am Traumsee. Im ersten Quartal des neuen Jahres will die Gemeinde Kloster Lehnin die betroffenen 24 Haushalte in einer Anwohnerversammlung über die Einzelheiten des Bauablaufs informieren. Die Bauarbeiten werden begleitet durch halbseitige Straßensperrungen. Derzeit sind Gemeinde und der Landesbetrieb Straßenwesen noch in der Abstimmungsphase.

Die Fahrbahn soll auf eine Breite von sechs Metern ausgebaut werden. Dafür zuständig ist der Landesbetrieb Straßenwesen. Im gleichen Zuge saniert die Gemeinde die Gehwege entlang der Ortsdurchfahrt. Sie werden zwei Meter breit werden.

„Die Planungen gehen davon aus, dass auf einer Länge von rund 45 Metern die Fahrbahntrasse hinter der Einmündung Lindenstraße in Fahrtrichtung Michelsdorf auf vier Meter eingeengt werden wird, um die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer zu erhöhen“, sagte Brückner. Nach Angaben von Cornelia Mitschka, Sprecherin des Landesbetriebes Straßenwesen, werden die Planungen und Genehmigungen voraussichtlich in den ersten Wochen des neuen Jahres fertig sein. Dann werden auch nach Aussage des Lehniner Rathauses die Kosten feststehen, die für den Gehwegeausbau auf die Anlieger umgelegt werden.

Die Lehniner Ortsdurchfahrt soll auf einer Länge von mehreren hundert Metern in drei Bauabschnitten vom Ortseingang aus Michelsdorf kommend bis zum Abzweig Bahnhofstraße saniert werden. Auch das Hotel Markgraf und das Rathaus werden von den Bauarbeiten betroffen sein. Im Zuge der Tiefbauarbeiten ist die Fällung mehrer Linden geplant. mai

Von Marion von Imhoff

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg