Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Schlägerei vorm Paulikloster
Lokales Brandenburg/Havel Schlägerei vorm Paulikloster
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 23.10.2017
Polizeiwagen mit Blaulicht. Quelle: dpa
Brandenburg/H

Vor dem Brandenburger Paulikloster soll es am Samstagabend eine Massenschlägerei gegeben haben. Die Beamten der Wache erhielten einen Notruf und eilten kurz vor Mitternacht zum Tatort. Doch der Streit zwischen den angegebenen zehn bis 15 Kontrahenten war offenbar vorüber.

Am Tatort trafen die Polizisten lediglich auf einen 31 Jahre alten Mann. Zeugen bezeichneten ihn als einen der Teilnehmer der Schlägerei. Der Mann flüchtete, als er die Beamten sah und schlug um sich, als diese ihn zur Rede stellen wollten. Die Polizisten legten dem Widerspenstigen Handschellen an, der die Beamten dafür übel beschimpfte. Immer wieder versuchte er, sich auf den Boden zu werfen, wie die Polizei mitteilte.

Im Gewahrsam in der Magdeburger Straße stellten die Beamten die Identität des 31-Jährigen fest. Zudem musste der Mann pusten. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,7 Promille. Der Betrunkene gab an, zusammen mit Kumpanen von sechs bis sieben Unbekannten angegriffen worden zu sein. Wer die Männer waren, wusste er laut Polizei nicht.

Die Polizei erstattete eine Anzeige gegen den 31-Jährigen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung sowie Beleidigung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

Die Kripo ermittelt.

Von MAZ

Diana Hoffmann (38) heißt die neue Kämmerin im Amt Wusterwitz. Die Betriebswirtschaftlerin verantwortet ab sofort den Etat der Verwaltung und die Haushalte der Gemeinden Wusterwitz, Bensdorf und Rosenau. Über Monate hatte Amtsdirektorin Ramona Mayer die Aufgabe in Personalunion wahrgenommen.

23.10.2017

Es sind Manfred Maurenbrechers ureigener Charme und Wortwitz, die Menschen zuhören lassen. Die Besucher begegnen einander, sich selbst und einem Künstler, der komplett auf verstärkende Technik verzichtet. Seine Stimme füllt den Raum und das Zuhören eröffnet neue Welten.

23.10.2017
Brandenburg/Havel Kreistag trauert um tote Kameraden - Lehniner Feuerwehr ist wieder im Dienst

Während der Kreistag um die beiden ums Leben gekommenen Kameraden trauert, hat die Lehniner Feuerwehr wieder ihren Dienst aufgenommen. Auch Einsätze auf der Autobahn werden wieder gefahren. Erste Konsequenzen: Nach und nach bekommen alle Fahrzeuge Heckwarnfolien. Außerdem wird die Aufstellung von Einsatzfahrzeugen verändert.

23.10.2017