Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Schüler erleben interaktiv die Weltmeere

MS Wissenschaft Schüler erleben interaktiv die Weltmeere

Noch bis Donnerstag liegt das Ausstellungsschiff „MS Wissenschaft" auf seiner Tour durch 33 deutsche Städte in Brandenburg an der Havel vor Anker. Schulklassen überrannten die interaktive Ausstellung bereits am Mittwoch und informierten sich an Bord des 100 Meter langen Frachters zum Thema Ozeane und Weltmeere.

Voriger Artikel
SPD-Skandal-Chat: Jetzt redet ein Teilnehmer
Nächster Artikel
Erste Pfandleihe für Boote in Brandenburg

Interessiert strömten die Schulklassen am Mittwoch durch die Ausstellung.

Quelle: V. Maloszyk

Brandenburg/H. Geradezu überrannt wurde das Ausstellungsschiff „MS Wissenschaft“ am Mittwoch von den Brandenburger Schulklassen. Auf seiner 33 deutsche Städte umfassenden Tour macht das Schiff noch bis Donnerstag in der Havelstadt Halt.

3cecc3e8-2806-11e6-a0dc-1d30ccabe327

Noch bis Donnerstag liegt das Ausstellungsschiff „MS Wissenschaft" in Brandenburg an der Havel vor Anker. Schulklassen überrannten die Ausstellung bereits am Mittwoch und informierten sich zum Thema Ozeane und Weltmeere.

Zur Bildergalerie

Informiert wird an den zwei Tagen in einer interaktiven Ausstellung im Bauch des 100 Meter langen Frachters zum Thema „Meere und Ozeane“. Sie konnten dabei eintauchen in die geheimnisvolle und in weiten Teilen noch unerforschte Welt der salzigen Meere unserer Erde. So erkundete auch die zwölfjährige Lara Wichterei von der Curie-Schule, wie die Natur Küsten, Hoch- und Tiefsee oder die Eismeere geschaffen hat.

Welche Bedeutung haben die Weltmeere für die Erde? Welche Auswirkungen haben sie auf das Klima? Was ist mit den schmelzenden Polkappen? Gemeinsam mit ihren Mitschülerinnen Alisa Kubern, Angelika Schmidt und Joanna Schumacher machte sich Lara auf Erkundungstour durchs Schiff – und konnte dabei auch einiges selbst ausprobieren.

„Zum Rundgang gehört auch ein Quiz“, berichtete sie. Station für Station arbeiteten sich die jungen Damen durch die Ausstellung. Mitnehmen konnten sie dabei viel: „Es macht schon Spaß, auf solche Art Neues zu lernen“, sagte sie. Unterstützung erhielten die Schüler bei Bedarf stets von Mitarbeitern, die offene Fragen klärten und mit fundiertem Fachwissen und Rat und Tat zur Seite standen.

Die MS Wissenschaft liegt noch bis Donnerstag in Brandenburg an der Havel an der Anlegestelle Neustädtisches Wassertor vor Anker. Geöffnet ist die Ausstellung – ab zwölf Jahren und natürlich auch für Erwachsene – von 10 bis 16 Uhr.

Von Philip Rißling

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg