Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Schwarzfahrer schlägt auf Kontrolleure ein

Brandenburg an der Havel Schwarzfahrer schlägt auf Kontrolleure ein

Zwei Fahrkarten-Kontrolleure in Brandenburg an der Havel sind am Donnerstag von einem Fahrgast angegriffen worden. Der wollte sich partout nicht ausweisen, sondern die Flucht ergreifen. Doch die Kontrolleure konnten den Mann bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Voriger Artikel
Radfahrer schwer am Kopf verletzt
Nächster Artikel
Das Gleisbett der Luckenberger Brücke bröckelt



Quelle: dpa (Symbolbild)

Brandenburg an der Havel. Zwei Fahrkarten-Kontrolleure wollten am Donnerstagvormittag im Bus der Linie B einen Fahrgast kontrollieren, der an der Haltestelle der Freiherr-von-Thüngen-Straße zugestiegen war.

Der Mann war allerdings nicht im Besitz eines gültigen Fahrscheines, weigerte sich, sich auszuweisen und versuchte an der Haltestelle „Brielower Straße“ aus dem Bus zu fliehen.

Als die Kontrolleure ihn daran hindern wollten, schlug er mit der Faust auf sie ein und wurde handgreiflich. Beide Kontrolleure wurden bei der Attacke leicht verletzt. Es gelang ihnen aber, den fahrscheinlosen Fahrgast bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Eine Überprüfung seiner Personalien ergab, dass es sich um einen 31-jährigen Mann aus Kamerun handelt. Er bekam eine Zahlungsaufforderung für das erhöhte Beförderungsentgelt. Außerdem wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung gegen ihn eingeleitet.

Die beiden geschädigten Kontrolleure suchten selbstständig einen Arzt auf.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg