Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Sekretärin nimmt Bürgermeister Schlüssel ab

Rathaussturm der Karnevalisten in Lehnin Sekretärin nimmt Bürgermeister Schlüssel ab

Bettina Tonn ist Sekretärin des Bürgermeisters von Kloster Lehnin. Doch ab heute herrscht die 40-Jährige mit ihrem Lebensgefährten Sven Okenek in Lehnin und nimmt beim Rathaussturm ihrem Chef Uwe Brückner symbolisch den Schlüssel ab. Offen ist unter den Narren, ob sich der frühere Polizeioberrat fügen wird.

Voriger Artikel
Plötzlich Prinz: Philipp besteigt den Thron
Nächster Artikel
Bratwurst ohne Ende: 31 Tage Weihnachtsmarkt

Bettina Tonn und Sven Okenek sind das neue Prinzenpaar des Lehniner Carnevalsvereins (LCV).

Quelle: Lehniner Carnevalsverein

Lehnin. „Wir dürfen lächeln und wir dürfen winken“, so beschreibt Bettina Tonn ihre würdige Aufgabe als neue Prinzessin des Carnevalsverein Lehnin ( LCV) an der Seite ihres Lebensgefährten Sven Okenek. Beide sind das diesjährige Prinzenpaar des Lehniner Carnevalsvereins. Am Freitag nun vollzieht das Paar seine erste Amtshandlung als Herrscher über das Narrenreich: Während des Sturms auf den Lehniner Verwaltungssitz um 18.11 Uhr erhält Bettina Tonn den Rathausschlüssel, „obwohl ich den schon habe“, sagt die 40-Jährige schelmisch. Immerhin ist die ausgebildete Rechtsfachwirtin Sekretärin des Bürgermeisters von Kloster Lehnin. Wie Uwe Brückner, seit vier Monaten Bürgermeister der Gemeinde Kloster Lehnin, diesen gespielten Vertrauensbruch hinnimmt, ist die Frage an diesem 11.11. Möglicherweise werde Brückner, bis zu seinem Amtsantritt Polizeioberrat, die Reiterstaffel zu Hilfe rufen, unkt erwartungsfroh der Verein.

Für Nervosität hat Bettina Tonn keine Zeit

Noch keine Zeit für Nervosität hatte ihre Hoheit Bettina I. Dass sie das ehrenvolle Amt inne hat, überrascht sie selbst. Mitglied im LCV war sie nicht und nur wenige Male auf Veranstaltungen des Traditionsvereins. Doch der Verein kam auf einer Feier auf sie zu und fragte.

Sven Okenek weiß, anders als seine Prinzessin, was auf sie zukommt bis Aschermittwoch, wenn die Narretei vorbei ist. Der 44-Jährige war bereits Karnevalsprinz für den LCV. Dessen Ruf „Jelina Helau“ wird ihm flüssig über die Lippen kommen. Sven I. ist von bürgerlichem Beruf gelernter Dreher und Maurer und im Garten- und Landschaftsbau tätig. Dass er die Prinzenwürde angenommen hat, erklärt Bettina Tonn mit den schönsten aller Worte: „Weil er mich liebt und mich glücklich machen möchte.“ Im zehnten Jahr dieser Vertrautheit sind beide nun ein Prinzenpaar. Für ihren neunjährigen Sohn ist das noch unwirklich. Bettina Tonns 16-jährige Tochter hingegen bleibt gelassen.

Der Lehniner Carnevalsverein

1970 hat sich der Lehniner Carnevalsverein gegründet. Seit acht Jahren ist Roland Bellin, Kfz-Schlosser auf dem Lehniner Truppenübungsplatz der Bundeswehr, Präsident des Vereins.

Derzeit zählt dieser 90 Mitglieder aus fast allen Orten der Gemeinde Kloster Lehnin und aus der Stadt Brandenburg. 40 der Mitglieder sind Kinder und Jugendliche. Bei den Erwachsenen liegt das Durchschnittsalter bei 50 bis 55 Jahren, sagt Vereinspräsident Bellin. Vor der Wende wurde der LCF zum Volkskunstkollektiv, „was den Mitgliedern aber nicht die Lust am Feiern nahm. Die Stasi besuchte und kontrollierte regelmäßig die Veranstaltungen.

Der LCV sellt für zwei Jahre auch das Prinzenpaar des Karnevalverbandes Mark Brandenburg. Es sind Anke und Steffen Dammann aus Michelsdorf und damit ihre Lieblichkeit Anke I. und seine Tollität Steffen I.

Auch wenn ihre Hoheiten noch keine LCV-Mitglieder sind und ihre Regentschaft zusammenfällt mit einem Schnupperjahr im Verein, wie Präsident Roland Bellin betont, sind Bettina Tonn und Sven Okenek mit Lehnin so verwoben wie es enger fast nicht geht. Aufgewachsen sind beide in Lehnin, Bettina Tonn besuchte 13 Jahre lang auch die Schule in dem Klosterstädtchen.

Die Karnevalszeit nutzen auch für Kontakte zugunsten der Schule

„Mein Leben ist der Schulförderverein“, sagt Bettina Tonn. Seit 16 Jahren ist sie aktiv in der Elternarbeit. Sie ist Schulelternsprecherin und Vorsitzende des Fördervereins Schulcampus Lehnin. Neue Kontakte für ihr ehrenamtliches Engagement dort zu knüpfen, ist eines, was sie sich von ihrer Regentschaft als Prinzessin mit verspricht. Denn es ist ein gesellschaftlich hoch angesehenes Amt, wenn auch spaßeshalber.

Acht Abende hat sich das Prinzenpaar bereits in seinem Kalender notiert. Mehr werden beide nicht schaffen. „Ich habe gesagt: ,Kommt Leute, mehr ginge über meine Kraft.’“ Denn beruflich ist Bettina Tonn zeitlich hocheingespannt im Vorzimmer des Bürgermeisters und Sven Okenek hat nur in den seltensten Fällen auf einer Baustelle in der Nähe Lehnins zu tun.

Arbeiten bis mittags und dann hinein in die Prinzessinnenrolle

Am Freitag wird Bettina Tonn bis 13.30 Uhr arbeiten und danach als Bettina I. zum Frisör eilen. Schon in ihrer Kindheit kann sie sich an die Erstürmung des Rathauses in Lehnin erinnern. „Ich schaute immer mit meinen Eltern zu.“ Um 18.11 Uhr schließlich eröffnet das Paar die 47. Session. Im Februar schließlich geht es Schlag auf Schlag mit Kostüm- und Kappenfesten. Bettina Tonn wird eine Prinzessin ohne Allüren sein mit schwarzem Humor und erfrischender Art. Ihren Prinzen beschreibt sie „als zu lieb für diese Welt“. Offen lässt ihre Hoheit, wie sie bei der Gemeinderatsitzung am Dienstag erscheinen wird – vielleicht mit Krönchen.

Von Marion von Imhoff

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg