Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
„Sekt in the City“ in der Studiobühne

Brandenburg an der Havel „Sekt in the City“ in der Studiobühne

Sie sind vierzig plus, haben reichlich Lebenserfahrung, gute wie schlechte, und sie können noch träumen. Denn in ihrem Alter ist noch alles möglich, zumindest theoretisch. Drei Freundinnen spielen „Sekt in the City“ in der Brandenburger Studiobühne.

Voriger Artikel
Die offenen Fragen nach dem tödlichen Unfall
Nächster Artikel
Wie Fritz Raschig zu einem bedeutenden Chemiker wurde

Ariane Baumgartner als Kati, Country-Sängerin Helena Marion Scholz und Meike Gottschalk als Heike - Schauspielerin und Abba-Fan (v. l).

Quelle: Foto: Brünink

Brandenburg/H. Sie sind vierzig plus, sie haben reichlich Lebenserfahrung, gute wie schlechte, und sie können noch träumen. Denn in ihrem Alter ist noch alles möglich, zumindest theoretisch. Die drei Freundinnen - Lena, die Friseuse (Helena Marion Scholz), Kati, Country-Sängerin (Ariane Baumgartner) und Heike, Schauspielerin und Abba-Fan (Meike Gottschalk) - treffen sich einmal wöchentlich im Salon von Lena. „Zuhören kann ich gut“, ermuntert Lena ihre Freundinnen, von ihren Hoffnungen und Wünschen zu erzählen.

Sekt fließt reichlich bei diesen Treffen. Wenn der Pegel steigt, dann fühlen sich die drei Frauen stark und jung und unwiderstehlich.

Kati hat eine Zusage für einen Auftritt. Ob das ihr lang ersehnter Durchbruch ist? Sofort plant sie eine Welttournee. Aber was wird dann aus ihrem Mann? Immerhin führen die beiden eine tolle Beziehung. Wird sie sich zwischen Liebe und Karriere entscheiden müssen?

Heike hat Liebeskummer. Ihre Ex-Partnerin hat geheiratet. „Und ich war nicht dabei“, schluchzt sie. Es war ihre erste Liebe. Und obwohl die Trennung schon zwanzig Jahre her ist, kann sie die Ex-Freundin nicht vergessen. „Es gibt nur eine Liebe. Und wenn die dich verlässt, dann ist dein Herz für immer gebrochen“, bestätigt Lena.

Auch beruflich läuft es für Heike nicht gut. Sie wartet noch auf ihren Durchbruch als Schauspielerin. In der Zwischenzeit jobbt sie bei Ikea und verkauft Teddybären. Langsam befürchtet sie, auch für diesen Job bald zu alt zu sein. Sie fleht ihre Freundin Lena an, ihr zu helfen, jung und frisch auszusehen. Die rät, die blonde Lockenmähne beizubehalten: „Locken sind immer gut, denn ewig lockt das Weib“, meint sie. Ob sie mit den makellosen Hochganzfotos in den Zeitschriften konkurrieren können? Aber die schrecken Lena nicht. „Ich mache Photoshop am lebenden Objekt“, macht sie Kati und Heike Mut. Atemübungen erfrischen Körper und Geist, animiert sie die Freundinnen. „In die Mitte atmen“, singen und tanzen alle drei.

„Ich habe dir ein Geschenk mitgebracht“, sagt Heike zu Lena. Aufgeregt wühlt sie in der riesigen blauen Ikea-Tragetasche. Unmengen von Teddybären holt sie heraus. Aber das Geschenk findet sie nicht. „Es soll gut sein für die Zähne und gegen Mundgeruch“, informiert sie Lena. „Ich habe dir auch ein Geschenk mitgebracht“, fällt da Kati ein. „Es ist ebenfalls gut für die Zähne und gegen Mundgeruch“, sagt sie und überreicht der perplexen Lena ein Päckchen. „Dann werde ich das wohl nötig haben“, murmelt die Friseuse erschüttert.

Frisch geföhnt und flach gelegt“ hat das „Sekt and the City“-Trio die dritte Folge seines Programms genannt. An das Vorbild der amerikanischen Fernsehserie „Sex and the City“, die auch in Deutschland mit Erfolg lief, reicht zumindest diese Comedy-Version nach einer Idee von Helena Marion Scholz bei weitem nicht heran. Die Figuren von Lena, Kati und Heike bleiben blass. Diskutiert werden Allgemeinplätze. Der Humor speist sich aus Kalauern. Ein Highlight sind die Songs, sie sind spritzig und witzig und ihre Darbietung ist toll.

Von Ann Brünink

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel
5a29d74e-dc22-11e7-9eba-5da84ef1d449
Brandenburg/Havel damals und heute

Die Stadt Brandenburg an der Havel ist mehr als tausend Jahre alt. Besucher können auch heute noch viel Historisches entdecken. Die MAZ hat im Archiv gestöbert, sehenswerte Fotos gefunden und lädt hier zu einem Stadtbummel „Damals und heute“ ein.

f7fa4c6c-0fd8-11e8-9039-e4d533068ab6
Babys aus Brandenburg/Havel und Umland

Die Geburt eines Kindes ist das größte Glück und der bewegendste Moment im Leben vieler Menschen. Die MAZ begrüßt die kleinen Erdenbürger in der Stadt Brandenburg und dem Umland – und feiert die Ankunft der Zwerge mit einer fortlaufend aktualisierten Bildergalerie.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg