Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Senior übersieht Ampel – Kollision mit Tram
Lokales Brandenburg/Havel Senior übersieht Ampel – Kollision mit Tram
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:19 03.03.2017
Das Unfallauto wurde zwischen Tram und Ampelanlage eingequetscht. Quelle: Meetingpoint
Anzeige
Brandenburg/H

Offensichtlich Unaufmerksamkeit hat am Donnerstagabend in der Gördenallee zu einem heftigen Zusammenstoß geführt. Ein 75-Jähriger war hier mit seinem Nissan-Pkw unterwegs.

Die Feuerwehr bei der Arbeit. Quelle: Meetingpoint

Auf Höhe Dahlienweg prallte er gegen 19.40 Uhr mit seinem Wagen gegen eine kreuzende Straßenbahn. Der Nissan wurde anschließend einige Meter von der Tram mitgeschleift und schließlich an einer Ampelanlage gestoppt.

Wie die Polizei mitteilt, hat der Senior bei der Fahrt wahrscheinlich eine rote Ampel übersehen und der Straßenbahn dann die Vorfahrt genommen. Die Beamten beziehen sich dabei auf Aussagen von Zeugen des Unfalls.

Polizei, Feuerwehr und Mitarbeiter der Verkehrsbetriebe waren am Abend im Einsatz. Quelle: Meetingpoint

Der 76-jährige Unfallverursacher wurde bei dem Zusammenstoß an der Hand verletzt. Er musste an der Unfallstelle von Sanitätern ambulant versorgt werden. In der Straßenbahn saßen zwölf Fahrgäste, von ihnen trug keiner Verletzungen davon.

Bei dem Unfall wurden auch einige Verkehrsschilder sowie die Ampelanlage in Mitleidenschaft gezogen. So mussten herbeigerufene Mitarbeiter der örtlichen Verkehrsbetriebe beschädigte Signalanlagen zunächst vom Stromnetz trennen, die Feuerwehr rückte daraufhin mit der Flex an.

Der ordentlich demolierte Unfallwagen musste mit einer Winde aus seiner Lage befreit werden. Er wurde später abgeschleppt. Der bei dem Zusammenstoß erstandene Sachschaden liegt laut Polizei bei rund 14.000 Euro.

Von Philip Rißling

Voraussichtlich endet in diesem Jahr eine Ära in Brandenburg an der Havel. Gerhard Milbradt (75), die Seele der Jugendverkehrserziehung, möchte sich im Herbst aus Altersgründen aus seinem jahrzehntelangen ehrenamtlichen Engagement zurückziehen. Ein Nachfolger ist nicht in Sicht.

03.03.2017

Tofu, Reis, Nudeln und Kaffee werden schon mal vorsorglich unter dem ausziehbaren Lattenrost im VW-Transporter verstaut. Insgesamt 18 Kisten müssen hier Platz finden. Zwei junge Brandenburger wollen gut vorbereitet sein. In ihrem diesjährigen Campingurlaub werden sie wohl ihre bisher spannendste Fahrt gen Süden antreten.

03.03.2017

Was haben Brausetablette mit kühlen Getränken zu tun? Und wie können Menschen mit gelähmten Armen dennoch einen Computer nutzen? Beim Regionalwettbewerb von Jugend forscht haben am Donnerstagnachmittag 34 Teams im Brandenburger Technologie-und Gründerzentrum ihre Ergebnisse vorgestellt. Dabei sind viele clevere Ideen.

13.03.2017
Anzeige