Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
So war der 7. Fashion Day in Brandenburg

Neue Mode auf dem Laufsteg So war der 7. Fashion Day in Brandenburg

Drama Baby! Beim Fashion Day in Brandenburg an der Havel haben am Freitagabend 150 Freizeitmodels die aktuellen Kollektionen für die bevorstehende Herbst- und Wintersaison gezeigt. Hunderte Besucher feierten die Präsentationen. Eine Neuerung bei der Open-Air-Modenschau kam besonders positiv an.

Voriger Artikel
Gasnetz voll, holpriger Neustart
Nächster Artikel
Mit heißem Glühwein nach New York

Schaulaufen in Brandenburg an der Havel.

Quelle: Giese

Brandenburg an der Havel. Poppige Musik und schicke Mode lockten am Freitag wieder hunderte Zuschauer zum Fashion Day auf den Neustädtischen Markt. Bei wolkenlosem Himmel und untergehender Sonne präsentierten 25 Modeunternehmer aus der Havelstadt ihre neuen Herbst- und Winterkollektionen bei der Open-Air-Modenschau. Auf dem roten Teppich des gut 45 Meter langen Laufstegs schlüpften 150 Freizeitmodels in die Kleider der Händler.

4a771be4-5331-11e5-8d31-f05edd681d37

Ihre neuen Kollektionen für Herbst und Winter präsentierten 25 Modeunternehmer aus der Havelstadt beim 7. Fashion Day. Bei poppiger Musik führten 150 Freizeitmodels die schicken Outfits auf dem Neustädtischen Markt.

Zur Bildergalerie

Sie führten dutzende Outfits für den Alltag, für sportliche Aktivitäten sowie auch für festliche Anlässe vor. Ob schlicht, elegant oder verführerisch – für jeden im Publikum sollte etwas dabei gewesen sein. Auf dem Catwalk waren unterdessen nicht nur Hosen und Oberteile zu sehen, auch Accessoires, Schuhe und Brillen wurden gezeigt. Eines hatten aber alle dargebotenen Teile gemein: Sie liegen voll im Trend.

Zweistündige Show

Angesagt war zudem der in diesem Jahr erstmals eingerichtete „Fashion Seat and Eat“-Gästebereich. Wer bei der zweistündigen Show nicht stehen wollte, konnte sich im Vorfeld für 15 Euro eines von 200 Tickets sichern und hatte damit einen Sitzplatz rechts oder links des Laufstegs garantiert. Im Preis enthalten waren außerdem Getränke und kleine Häppchen. Schon als sich die Models noch mit dem Geläuf vertraut machten, standen die Kartenbesitzer am Eingang Schlange. Eine halbe Stunde vor Beginn der Modenschau wurden sie dann hinein gelassen und stürmten sogleich die Sitzreihen.

Mit guter Stimmung und strahlenden Models, die die Aufmerksamkeit und das Blitzlichtgewitter sichtlich genossen, ging der 7. Fashion Day nach zwei Stunden schließlich zu Ende. Das Thema Mode war an diesem Abend aber noch lange nicht abgehakt. Die Geschäftstreibenden der Innenstadt nutzten die Gelegenheit und luden bei vielen Aktionen und Sonderangeboten bis 22 Uhr zur Shoppingnacht ein.

Von Norman Giese

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg