Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel „Sport frei“ für kleine Turnmäuse
Lokales Brandenburg/Havel „Sport frei“ für kleine Turnmäuse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 16.06.2015
Titelverteidiger: Die Kiwi-Kids gaben alles für den Sieg. Quelle: V. Maloszyk
Anzeige
Brandenburg an der Havel

„Großen Spaß an dem Wettbewerb“ machte Sebastian Bradke, Geschäftsführer des Stadtsportbunds, bei den vielen kleinen Athleten am Dienstag aus. Für ihre Teilnahme bekamen alle Kids zwischen vier und sechs Jahren eine Medaille mit „Fritzi“, dem Maskottchen der Kitaolympiade, überreicht.

Fast 500 Kinder aus 19 Kindertagesstätten der Stadt Brandenburg nahmen am Dienstagvormittag im Stadion des Fußball-Oberligisten BSC Süd 05 gut gelaunt an der Kita-Olympiade teil. Die Veranstaltung fand im Rahmen des landesweiten Wettbewerbs "Immer in Bewegung mit Fritzi" der Brandenburgischen Sportjugend statt.

An insgesamt acht verschiedenen Stationen konnten sich die Kleinen zwischen 9 und 12 Uhr austoben und auspowern. Darunter Schlängellauf, Ballzielwurf, Seilspringen und einbeiniges Springen. Daneben lockten auch Spiel- und Spaßstationen zum Zeitvertreib zwischen den Wertungsrunden – am besten kamen bei den Kids dabei natürlich die beiden Hüpfburgen an, auf denen permanentes Gedränge und ausgelassenes Springen herrschte.

Vier der zu absolvierenden Disziplinen gingen in die Gesamtwertung ein. Die sportlichste Kita der Stadt ist indes noch nicht bekannt – die Ergebnislisten werden erst im Laufe der kommenden Tage gesichtet und die Gewinner ermittelt, die in die landesweite Wertung der Besten einfließen.

Mit dem Ziel, den Sieg davon zu tragen, war auch die Kita Kiwi des Wir-Kinderfördervereins zum Wettkampf angetreten. Kita-Mitarbeiterin Ines Kinsky achtete deshalb penibel darauf, dass ihre Kleinen an den Wertungsstationen nicht aus der Reihe tanzten. Alles natürlich mit einem Augenzwinkern – obwohl die Motivation der Kiwis offenbar war: „Immerhin sind wir hier als Titelverteidiger angetreten“, sagte Ines Kinsky. Ob es für ihre Kids erneut zum Titel der sportlichsten Kita der Stadt gereicht hat, wird sie nun erst in einigen Tagen erfahren.

Bei der Kitaolympiade auf dem Sportzplatz trugen neben den kleinen Sportlern und ihren Betreuern Vertreter des Stadtsportbundes und des Kreissportbundes Potsdam-Mittelmark zum Gelingen der Veranstaltung bei.

Von Philip Rißling

Brandenburg/Havel Vorsitzende Erika Karbaum verabschiedet sich - Wechsel an der Spitze der Volkssolidarität

Führungswechsel bei der märkischen Volkssolidarität (VS): Glindows Ortsgruppenchef Peter Mathaei (59) steht jetzt auch an der Spitze des Bereiches Potsdam-Mittelmark. Die bisherige Kreisvorsitzende Erika Karbaum hat das von ihr seit 1999 mit viel Hingabe und Kraft ausgefüllte Ehrenamt aus gesundheitlichen Gründen zur Verfügung gestellt.

19.06.2015
Brandenburg/Havel Polizei bestätigt Tod der 22-Jährigen - Unglück im Beetzsee: Trauer um tote Studentin

Am Ende hat sie den Kampf leider verloren: Die am Sonntag vor einer Woche beim Baden im Beetzsee in Brandenburg an der Havel verunglückte Madeleine ist tot. Zehn Tage lang hatten die Retter im Städtischen Klinikum Brandenburg um das Leben der Informatik-Studentin gekämpft. Die junge Frau lag während dieser Zeit im Koma, ihr Zustand war stets kritisch.

16.06.2015

Niesen ist nie schön. Entweder ist kein Taschentuch zur Hand oder man niest immer in der falschen Situation. Etwa an der Supermarktkasse oder während eines Theaterstücks, mitten in den wichtigsten Monolog hinein. Am Montag hat einen Mann während der Autofahrt eine Niesattacke überrascht. Mit unglücklichem Ausgang.

16.06.2015
Anzeige