Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Stangenholz und Garage in Flammen

Feueralarm in Boecke Stangenholz und Garage in Flammen

Aufregung in Boecke: In der Nacht zum Montag brannte nahe der Landesstraße nach Grüningen ein großer Stapel mit Stangenholz. Die Ursache für den Vorfall ist noch unklar. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Außerdem ging in Boecke gegen Mittag eine Garage in Flammen auf. Auch in anderen Orten gab es Alarme. Doch die erwiesen sich als harmlos.

Voriger Artikel
Erst Ehefrau, dann Polizisten angegriffen
Nächster Artikel
Golzow: Obere Etage bleibt gesperrt

Feuerwehrleute löschen bei Boecke brennendes Stangenholz.

Quelle: MAZ

Boecke. Nach einem ruhigen Weihnachtsfest mussten Feuerwehren aus dem Amt Ziesar in der Nacht zum Montag zu einem Löscheinsatz ausrücken. An der Landesstraße zwischen Glienecke und Grüningen war gegen 2 Uhr in Höhe des Abzweiges nach Boecke ein großer Stapel mit Stangenholz in Brand geraten. Feuerwehrleute brachten die Flammen unter Kontrolle und konnten das Feuer löschen. Verletzt wurde niemand.

Die Ursache für den Vorfall ist derzeit unklar. Brandstiftung kann jedoch nicht ausgeschlossen werden. Gegen 11 Uhr gab es am Montag einen erneuten Feuerwehreinsatz in Boecke wegen eines Garagenbrandes. Ein in der Garage abgestelltes Auto brannte völlig aus. Feuerwehrleute aus Ziesar, Wenzlow, Wollin und Steinberg konnten ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäude verhindern.

Alarm in Brielow

Alarm in Brielow: Angeblich soll es im Eichenweg brennen. Doch die Meldung erwies sich als Flop.

Quelle: Frank Bürstenbinder

Ein weiterer Feuerwehreinsatz wird aus dem Amt Beetzsee gemeldet. Dort waren am Wochenende Feuerwehren aus Brielow, Marzahne und Radewege ausgerückt, um einen vermeintlichen Brand in Höhe des Brielower Eichenweges zu löschen. Doch das über die Leitstelle in Brandenburg gemeldete Feuer wurde nicht entdeckt.

Nach Absuche der Umgebung wurde der Einsatz abgebrochen. Einen Fehlalarm erlebten auch die Wusterwitzer Kameraden an Weihnachten. Ein angeblicher Küchenbrand hatte sich nicht bestätigt.

Von Frank Bürstenbinder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel
5a29d74e-dc22-11e7-9eba-5da84ef1d449
Brandenburg/Havel damals und heute

Die Stadt Brandenburg an der Havel ist mehr als tausend Jahre alt. Besucher können auch heute noch viel Historisches entdecken. Die MAZ hat im Archiv gestöbert, sehenswerte Fotos gefunden und lädt hier zu einem Stadtbummel „Damals und heute“ ein.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg