Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Stauchaos nach Lkw-Unfall auf A 2
Lokales Brandenburg/Havel Stauchaos nach Lkw-Unfall auf A 2
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:35 18.09.2017
Die Unfallstelle in der Nacht von Sonntag auf Montag bei Steinberg. Quelle: privat
Anzeige
Wollin

Nichts ging mehr zwischen Ziesar und Wollin. Nach einem schweren Lkw-Unfall war die Autobahn 2 seit den Nachtstunden in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. Gegen 8 Uhr wurde die Fahrtrichtung Magdeburg auf zwei Fahrstreifen wieder geöffnet. Seit 14 Uhr rollt es auch wieder in Richtung Berlin. Die Staus auf der Autobahn und den Ausweichstrecken im Amt Ziesar lösen sich allerdings nur langsam auf.

Der Unfall passierte gegen 3.30 Uhr in Höhe Steinberg. Ein mit Lebensmitteln beladener Laster krachte aus bislang unbekannten Gründen gegen einen auf der Standspur stehenden Lkw. Dieser hatte wohl ein technisches Problem. Der aufgefahrene Brummi schleuderte samt Auflieger gegen die Leitplanke, fing Feuer und brannte völlig aus. Der Lkw-Fahrer konnte sich verletzt in Sicherheit bringen. Er kam ins Krankenhaus. Feuerwehrleute aus dem Amt Ziesar löschten den brennenden Laster. Weil die Art der Ladung zunächst unklar war, wurde auch die Steinberger Straßenbrücke über die Autobahn kurzzeitig gesperrt.

Die Unfallstelle im Morgengrauen. Quelle: Christian Griebel

Die Bergungsstelle ist so ungünstig gelegen, dass zunächst beide Fahrtrichtungen nach Berlin und Hannover gesperrt wurden. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 250 000 Euro.

Feuerwehrleute sichern die Unfallstelle. Quelle: privat

Wie eine Polizeisprecherin der MAZ sagte, war zunächst unklar, ob bei dem Lkw-Brand auch die Fahrbahn beschädigt wurde. Jetzt rollt der Verkehr wieder.

Von Frank Bürstenbinder

Rumänien-Helfer, Heimbeiratsvorsitzender und Alter-Fritz-Double: Hans-Jürgen Krauss (71) aus Görzke kennt im Ruhestand keine Langeweile. In diesem Jahr ist er von seiner zehnten privaten Hilfsaktion aus Constanta zurückgekehrt. Die 2000 Kilometer bis zum Ziel absolvierte der frühere Elektroingenieur im Wohnmobil.

18.09.2017
Brandenburg/Havel Kreiserntefest Potsdam-Mittelmark - Fohrde erlebt einen bunten Boulevard

Bei schönem Spätsommerwetter feierten tausende Besucher in Fohrde zwei Tage lang das Kreiserntefest von Potsdam-Mittelmark. Höhepunkt war der lange Festumzug mit vielen Darstellern und über 20 Landwirtschaftsmaschinen. Fest steht auch wieder der beste Pflüger zwischen Havelland und Fläming.

18.09.2017

Die Bruderschaft der Askanier hatte die Burg Ziesar am Wochenende wieder fest in ihrer Hand. Bei dem jährlichen Mittelalterspektakel wurde getanzt, gesungen und das Schwert gezogen. Doch beim Theaterspiel mit Laiendarstellern aus Glienecke ging es friedlich zu.

17.09.2017
Anzeige