Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Staugefahr: Ein Jahr Bauarbeiten an der B 107
Lokales Brandenburg/Havel Staugefahr: Ein Jahr Bauarbeiten an der B 107
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:50 02.08.2016
In Görzke wurde die B 107 bereits saniert. Quelle: René Gaffron
Anzeige
Ziesar

Noch ist Ziesar von der Autobahn abgeschnitten, weil die Schopsdorfer Chaussee ausgebaut wird. Da droht Kraftfahrern das nächste Ungemach. Im Oktober 2016 beginnt der Ausbau der B 107-Ortsdurchfahrt (Ost) sowie eine Fahrbahnerneuerung auf der freien Strecke zwischen Ziesar und Köpernitz. Die Arbeiten sollen im Oktober 2017 abgeschlossen sein.

„Die Realisierung erfolgt in mehreren Bauabschnitten teilweise unter Vollsperrung“, kündigte Dezernatsleiter Jürgen Franke vom Landesbetrieb Straßenwesen am Montag an. Die Vollsperrung der B 107 ist für die Deckensanierung auf der freien Strecke, den Vollausbau von der alten Bahnquerung bis zur Höhe Am Wasserwerk sowie für den Abschnitt Bahnhofstraße bis Gartenstraße erforderlich. Weitere Bauphasen lassen eine halbseitige Sperrung zu.

Der Verkehr wird wie folgt umgeleitet: Die kleinräumige Umleitung (Pkw) wird von Görzke kommend über die L 94 Richtung Wollin, dann über die L 93 von Grüningen über Glienecke nach Ziesar ausgeschildert. Die großräumige Umleitung (Lkw) erfolgt ab der Autobahnanschlussstelle Wollin und Anschluss Burg-Ost über die B 1, die B 246a, die B 246 sowie über die L 94 und die L 93. Die Arbeiten im Bereich der Einmündung nach Dretzen werden in den Herbstferien erfolgen.

Beim Ausbau der Ortsdurchfahrt handelt es sich um eine Gemeinschaftsmaßnahme des Landes Brandenburg mit der Stadt Ziesar und dem Wasser- und Abwasserverband Ziesar (WAZV). Im Auftrag der Stadt werden die Fahrbahnseitenbereiche in der Ortsdurchfahrt neu gestaltet, abschnittsweise wird ein Gehweg angelegt und eine Straßenbeleuchtung errichtet. Vom Petriwinkel bis zur Bahnhofstraße wird im Auftrag des WAZV die Schmutzwasserleitung erneuert.

Der Ausbau schließt die Umgestaltung des vierarmigen Knotenpunktes B 107/ L 93 mit dem Straßenanschluss Alte Brandenburger Landstraße mit ein. Die Ortsdurchfahrt hat eine Länge von rund 1,4 Kilometer. Die Strecke zwischen Ziesar und Köpernitz ist etwa zwei Kilometer lang.

Von Frank Bürstenbinder

Zu DDR-Zeiten waren sie ausgestorben, nun erholt sich langsam ihr Bestand. Dennoch sind sie in der hiesigen Vogelwelt immer noch sehr selten: Wanderfalken. Jetzt hat Lehnins Oberförster Jörg Dechow Wanderfalken in der Warchauer Heide entdeckt. Dort gelten von nun an strenge Regeln.

01.08.2016

Unbekannte haben im Wochenendhaus-Gebiet auf dem Eggertsberg in Wusterwitz (Potsdam-Mittelmark) mehrere Bäume angebohrt und vergiftet. Folge: Die betroffenen Exemplare vertrocknen jämmerlich, lassen ihre Blätter fallen oder sind bereits komplett kahl. Vermutlich sind die Bäume mit Glyphosat vergiftet worden. Nun ermittelt die Polizei.

02.08.2016

Der Besucheransturm am Bahnhofsgebäude in Ziesar wollte kein Ende nehmen. Wer nicht wusste, was sich hier am Sonntagnachmittag abspielte, hätte meinen können, es sei soeben ein voller Sonderzug eingefahren. Dabei feierten die Zieseraner den 100. Geburtstag ihres Bahnhofs. Züge fahren hier schon lange nicht mehr.

01.08.2016
Anzeige