Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Staugefahr: Ein Jahr Bauarbeiten an der B 107

Ziesar Staugefahr: Ein Jahr Bauarbeiten an der B 107

Noch ist Ziesar von der Autobahn abgeschnitten, weil die Schopsdorfer Chaussee ausgebaut wird, da droht Kraftfahrern bereits das nächste Ungemach. Im Oktober beginnt der Ausbau der B 107-Ortsdurchfahrt (Ost) sowie eine Fahrbahnerneuerung auf der freien Strecke zwischen Ziesar und Köpernitz. Die Arbeiten sollen im Oktober 2017 abgeschlossen sein.

Voriger Artikel
Seltene Wanderfalken per Zufall entdeckt
Nächster Artikel
Die Plastiktüte steht vor dem endgültigen Aus

In Görzke wurde die B 107 bereits saniert.

Quelle: René Gaffron

Ziesar. Noch ist Ziesar von der Autobahn abgeschnitten, weil die Schopsdorfer Chaussee ausgebaut wird. Da droht Kraftfahrern das nächste Ungemach. Im Oktober 2016 beginnt der Ausbau der B 107-Ortsdurchfahrt (Ost) sowie eine Fahrbahnerneuerung auf der freien Strecke zwischen Ziesar und Köpernitz. Die Arbeiten sollen im Oktober 2017 abgeschlossen sein.

„Die Realisierung erfolgt in mehreren Bauabschnitten teilweise unter Vollsperrung“, kündigte Dezernatsleiter Jürgen Franke vom Landesbetrieb Straßenwesen am Montag an. Die Vollsperrung der B 107 ist für die Deckensanierung auf der freien Strecke, den Vollausbau von der alten Bahnquerung bis zur Höhe Am Wasserwerk sowie für den Abschnitt Bahnhofstraße bis Gartenstraße erforderlich. Weitere Bauphasen lassen eine halbseitige Sperrung zu.

Der Verkehr wird wie folgt umgeleitet: Die kleinräumige Umleitung (Pkw) wird von Görzke kommend über die L 94 Richtung Wollin, dann über die L 93 von Grüningen über Glienecke nach Ziesar ausgeschildert. Die großräumige Umleitung (Lkw) erfolgt ab der Autobahnanschlussstelle Wollin und Anschluss Burg-Ost über die B 1, die B 246a, die B 246 sowie über die L 94 und die L 93. Die Arbeiten im Bereich der Einmündung nach Dretzen werden in den Herbstferien erfolgen.

Beim Ausbau der Ortsdurchfahrt handelt es sich um eine Gemeinschaftsmaßnahme des Landes Brandenburg mit der Stadt Ziesar und dem Wasser- und Abwasserverband Ziesar (WAZV). Im Auftrag der Stadt werden die Fahrbahnseitenbereiche in der Ortsdurchfahrt neu gestaltet, abschnittsweise wird ein Gehweg angelegt und eine Straßenbeleuchtung errichtet. Vom Petriwinkel bis zur Bahnhofstraße wird im Auftrag des WAZV die Schmutzwasserleitung erneuert.

Der Ausbau schließt die Umgestaltung des vierarmigen Knotenpunktes B 107/ L 93 mit dem Straßenanschluss Alte Brandenburger Landstraße mit ein. Die Ortsdurchfahrt hat eine Länge von rund 1,4 Kilometer. Die Strecke zwischen Ziesar und Köpernitz ist etwa zwei Kilometer lang.

Von Frank Bürstenbinder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg