Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Sturm haut alten Baum um
Lokales Brandenburg/Havel Sturm haut alten Baum um
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 19.03.2017
Knapp über der Wurzel ist der Baum in der Einsteinstraße umgebrochen. Quelle: Jacqueline Steiner
Brandenburg/H

Der Sturm hat am Samstag in Brandenburg an der Havel einen großen und betagten Baum umgeworfen. In der Einsteinstraße brach das Gehölz knapp über der Wurzel weg. Menschen wurden nicht verletzt.

Im Vergleich zum Osten und Norden des Landes Brandenburg kam die Havelstadt und die Region drumherum glimpflich davon. Rund um den Gördensee etwa lagen einzelne Äste auf den Wegen. Im Osthavelland etwa hat der Sturm etliche Schäden angerichtet. Dort haben umgestürzte Bäume Schiffe, Häuser und Autos unter sich begraben.

Von MAZonline

Brandenburg/Havel Konkurrenz für Brandenburger Hochschule - TH Wildau wird in Brandenburg/Havel aktiv

Die Technische Hochschule Brandenburg (THB) bekommt im Herbst bei der dualen Ingenieurausbildung Konkurrenz in der eigenen Stadt. Die Firma Spema in Kirchmöser will mit der TH Wildau im September ein neues Angebot auf den Bildungsmarkt bringen.

22.03.2017
Brandenburg/Havel Brandenburg an der Havel - Linke läuten Wahlkampf ein

Das sterbende CDU-Links-Bündnis in Brandenburg war auf der Mitgliederversammlung der Linken im TGZ am Samstag ein Hauptthema. Darüber hinaus ging es den Organisatoren darum, den Beginn des Bundestagswahlkampfes einzuläuten und die parteilose Kandidatin Anke Domscheit-Berg (49) an der Basis bekannter zu machen.

19.03.2017

Das Babyschwimmen beim Stadtsportbund Brandenburg ist seit Jahren ein Renner. Nach einem Umzug Anfang des Jahres sind die Bedingungen noch einmal besser geworden. Das neue Becken ist modern und dreimal größer als das alte. 160 Babys baden Woche für Woche im warmen Nass. Die MAZ hat sich das lustige Planschen angesehen.

17.03.2017