Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel TAG saniert Wohnblöcke in der Gördenallee
Lokales Brandenburg/Havel TAG saniert Wohnblöcke in der Gördenallee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:21 05.12.2018
Die TAG saniert und modernisiert in den kommenden Jahren ihre Wohnblöcke in der Gördenallee. Im rosafarbenen Haus links hinten werden an Januar die Musterwohnungen gezeigt Quelle: JACQUELINE STEINER
Brandenburg/H

Vor einem Jahr hatte die TAG Wohnen und Service angekündigt, mehr als 300 Wohnungen ihres Bestandes in Brandenburg/Havel in diesem Jahr zu renovieren und ausgewählte Häuserzeilen komplett zu sanieren.

Die Arbeiten sind im Gange und das Unternehmen führt inzwischen schon eine stattliche Bewerberliste für die künftig sanierten und modernisierten 1- bis 4-Raum-Wohnungen. Im ersten Bauabschnitt investiert der Vermieter mehr als acht Millionen Euro in die Sanierung.

Das erste Haus in der Gördenallee 168 ist bereits fertig, ob es nach dem alten Vorbild rosafarben bleiben wird, ist offen. „Das Farbkonzept wird noch abgestimmt“, berichtet Marcus Nudow, der das Immobilienmanagement im Wohnungsunternehmen leitet.

Die Gesellschaft TAG Wohnen saniert Wohnblöcke auf dem Görden, in denen es noch Ofenheizungen gibt. Im Januar will sie vier Musterwohnungen präsentieren. Die künftigen Mieten sollen „jobcentergerecht“ sein.

Im Januar will die TAG in der Hausnummer 168 vier Musterwohnungstypen präsentieren und damit beginnen, an den Markt zu gehen. Etwa 200 Bürger haben sich Nudow zufolge als Interessenten auf die Liste setzen lassen. Die ersten Wohnungen sollen im kommenden Sommer bezugsfertig sein.

Der erste Bauabschnitt umfasst die Wohnblocks in der Gördenallee mit den Hausnummern 136 bis 174 sowie in der Beethovenstraße die Häuser mit den Nummern 2 bis 6. Die Baugenehmigungen für acht Wohnungen in der Gördenallee 164 bis 166 liegen vor. Die weiteren Bauanträge werden noch in diesem Monat gestellt.

Ofen- und Außenwandheizungen

Der Sanierungsstau ist hoch, die Häuser wurden in den vierziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts gebaut. Ehe die TAG die Wohnblöcke im übernommen hat, ist wenig in Sachen Modernisierungen geschehen. Die allermeisten der veralteten Wohnungen sind noch mit Ofen- und Außenwandheizungen ausgestattet.

Fast alles wird neu gemacht: die Fassaden, die Wärmedämmung, Fenster und Türen, Treppenhäuser, Fernwärmestationen, Leitungsstränge. Die Dächer werden wo nötig ausgebessert, die Außenanlagen neu gestaltet, Stellplätze und ein Spielplatz im Innenhof geschaffen.

Die Sanierungs- und Umbauarbeiten übernehmen zu großen Teilen die TAG-eigenen Handwerker.

Acht Grundriss-Typen

Das Unternehmen wirbt auf dem großen Bauschild in der Gördenallee damit, dass Mieter beim Grundriss und bei der Ausstattung ihr Wünsche einbringen können. „Wir bieten acht Grundriss-Typen“, berichtet Marcus Nudow.

Künftige Mieter könnten zudem wählen, ob ihr Bad eine Dusche oder eine Wanne bekommen soll. Bis auf die ganz kleinen Wohnungen sollen Balkons oder Terrassen zur Ausstattung gehören.

Die Größen liegen zwischen etwa 30 Quadratmeter großen Ein-Raum-Wohnungen und Vier-Raum-Wohnungen mit gut 100 Quadratmetern. Besonders Letztere sind aktuell stark nachgefragt. Wird eine solche Wohnung im Internet angeboten, folgen am nächsten Tag schon 20 Anfragen, meldet der TAG-Vermietungsservice.

Erster Bauabschnitt bis 2020

Mit der Ausstattung werden auch die Mietpreise steigen. „Die künftigen Mieten werden aber jobcentergerecht sein mit Quadratmeter-Mietpreisen zwischen 6,80 und 8 Euro“, versichert Marcus Nudow. Der TAG-Niederlassungschef in Brandenburg rechnet mit erheblichen Einsparungen für die Mieter bei den Heizkosten.

Der Schwerpunkt des ersten Bauabschnitts soll im Jahr 2020 liegen, nachdem die ersten beiden Wohnblocks im nächsten Sommer bezugsfertig sein werden. Von den 138 alten Wohnungen bleiben nach den Grundrissveränderungen 104 sanierte Wohnungen übrig.

Komplette Sanierung läuft bis 2022

Der zweite Bauabschnitt soll in den Jahren 2020 bis 2022 folgen und betrifft dann die Blöcke in der Gördenallee 60 bis 114. Am Ende will die TAG einen Altbestand von 300 Wohnungen auf Vordermann gebracht haben.

Die Dachgesellschaft des Wohnungsunternehmens, die TAG Immobilien AG, hatte im Frühjahr 2017 die vor allem in Hohenstücken gelegenen Bavaria-Wohnbestände übernommen. In Brandenburg vermietet die Gesellschaft TAG Wohnen und Service rund 3000 Wohnungen, die über die Stadt verteilt liegen.

Von Jürgen Lauterbach

Sie helfen im Naturschutz, als Trainer oder kümmern sich um Nachbarn: Zum des Tag des Ehrenamtes wurden elf Havelstädter ausgezeichnet, die sich für ihre Mitmenschen besonders engagieren.

04.12.2018

Ein Kilometer Kabel und 1600 Leuchten – Das Schmücken des Weihnachtsbaumes vor dem Berliner Reichstagsgebäude ist Schwerstarbeit. Martin Eick aus Brandenburg an der Havel hat sie erledigt.

04.12.2018

Teams von drei Brandenburger Schulen haben beim Nachwuchsforscherwettberb „First Lego League“ Preise gewonnen. Das Thema drehte sich um den Weltraum.

04.12.2018