Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel THB spendet Stipendien für Studenten
Lokales Brandenburg/Havel THB spendet Stipendien für Studenten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:20 20.05.2016
Erst jüngst gab sich die Einrichtung einen neuen Namen. Quelle: Malo
Anzeige
Brandenburg/H

Die Studierendenstiftung der Technischen Hochschule Brandenburg (THB) hat in ihrer Auswahlsitzung im Sommersemester 2016 vier neue Deutschlandstipendien vergeben. Phillip Lichtblau und Eric Ricardo Müller aus dem Fachbereich Informatik und Medien sowie Kamala Geetha Francis Fernando und Jerome Horn aus dem Fachbereich Wirtschaft wurden für die Förderung ausgewählt.

Mit guten Leistungen und gesellschaftlichem Engagement konnten sie den Stiftungsrat und die Vertreter der fördernden Unternehmen überzeugen. 300 Euro pro Monat, zu gleichen Teilen finanziert von den Förderern und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), helfen ihnen nun ein Jahr lang bei der Konzentration auf das Studium.

Zwei Stipendien wurden erneut von der Veinland GmbH aus Neuseddin gestiftet, die seit 2012 in jedem Jahr zwei Studierende der THB unterstützt. Zwei weitere Stipendien kamen von der STRATO AG aus Berlin, die ihr 2015 begonnenes Engagement fortsetzt. Beide Unternehmen gehören zur IT-Branche und fördern mit dem Deutschlandstipendium gezielt Studierende aus den Bereichen Informatik und Wirtschaftsinformatik.

Neue Chancen für Studierende der technischen Fächer und der BWL gibt es wieder im Wintersemester, wenn die Deutschlandstipendien der anderen regelmäßigen Förderer, der Deutschen Bahn AG, der IHK Potsdam und einer Stiftung der Mittelbrandenburgischen Sparkasse, vergeben werden.

Finanzielle Unterstützung aus Mitteln der Studierendenstiftung erhalten im Sommersemester 2016 fünf Studentinnen: Amanda Hilse und Elvira Schäfer sowie Riane Deugoue aus Kamerun, Natalia Giannouli aus Griechenland und Thi Hoai Thuong Vo aus Vietnam.

Von MAZonline

Die Stadt Brandenburg lud zum großen und festlichen Sommerempfang in das Paulikloster – und Mitarbeiter der Verwaltung, Politiker und Unternehmer folgten dem Ruf. In launiger Atmosphäre verlebten die Gäste einen entspannten Abend. Oberbürgermeisterin Dietlind Tiemann (CDU) nutzte die Bühne erneut, um für die Kreisfreiheit zu werben.

19.05.2016

Bosch beendet sein Engagement in der Solar-Industrie in Brandenburg an der Havel und legt die Forschungsabteilung Bosch Solar CISTech GmbH zum Jahresende still. 160 Mitarbeiter sind von der Schließung betroffen. Zwei Investoren, deren Angebote nun offenbar als unzureichend bewertet wurden, wollten die Standort erhalten. Dem erteilte Bosch Donnerstag eine Absage.

19.05.2016

Baufahrzeuge sind am Donnerstag in der Altstadt von Brandenburg an der Havel angerückt. Mit einem großen Kran setzten Arbeiter ein Notdach auf die Brandruine, die am Pfingstwochenende ein Raub der Flammen wurde. Die Menschen verlieren indes nicht den Mut: Dem Bild der Verwüstung soll nun langsam der Wiederaufbau folgen.

19.05.2016
Anzeige