Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Taxifahrer schlägt Räuber in die Flucht
Lokales Brandenburg/Havel Taxifahrer schlägt Räuber in die Flucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 13.06.2018
Ein Taxifahrer in Brandenburg hat sich erfolgreich gegen einen Räuber mit Messer gewehrt. Quelle: Daniel Bockwoldt
Anzeige
Brandenburg/H

Zwei junge Männer haben am späten Dienstagabend versucht, einen Taxifahrer in der.Magdeburger Landstraße auszurauben.

Den Angaben der Polizei zufolge hat der angegriffene Taxifahrer die beiden Fahrgäste zuvor am Grillendamm abgeholt und von ihnen den Auftrag erhalten, sie zu einer Tankstelle in die Magdeburger Landstraße zu fahren. Als er dort ankommt und den Fahrpreis von 13 Euro nennt, hält ihm einer der beiden plötzlich ein Messer entgegen und ruft: „Das ist ein Überfall!“.

Fahrer schlägt blitzschnell nach hinten

Der Unbekannte fordert, dass der Fahrer die Tageseinnahmen herausgibt. Weil er das jedoch verweigert und stattdessen reaktionsschnell nach hinten schlägt, verlassen alle drei das Taxi.

Während der passive Fahrgast sofort in Richtung Dreifertstraße flüchtet, droht der Angreifer wiederholt mit dem vorgehaltenen Messer und fordert das Geld.

Der Hauptverdächtige ist 19 Jahre alt

Als der Taxifahrer daraufhin sein Handy zückt, um die Polizei zu rufen, flieht der Täter ebenfalls in Richtung Dreifertstraße. Dort, in einem Innenhof, stellen Polizeibeamte kurze Zeit später die beiden tatverdächtigen jungen Männer und bringen sie zur Polizeiinspektion Brandenburg.

Während der 19 Jährige vorläufig festgenommen und als Haupttatverdächtiger vernommen wird, übergeben die Beamten den Jugendlichen seiner Mutter.

Beamte finden das Handy, mit dem das Taxi gerufen wurde

Im Gewahrsam der Polizeiinspektion finden die Beamten neben dem Tatmesser und einem Mobiltelefon, mit dem das Taxi bestellt wurde, auch eine Ecstasy-Tablette in den Sachen des beschuldigten Mannes.

Nun ermittelt die Kriminalpolizei zu dem Raubdelikt und dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Von MAZ

Die MAZ hat zum großen Fußball-Malwettbewerb aufgerufen – und Hunderte Brandenburger Kinder haben sich beteiligt. Am Mittwoch hat nun eine Jury die 30 schönsten Bilder aus allen Einsendungen ausgewählt. Eine verflixt schwierige Aufgabe angesichts all der fantasievollen Werke junger Künstler.

13.06.2018

Sechs Stimmen bilden eine Harmonie: Die Brandenburger A-cappella-Gruppe „6 Richtige“ ist am Donnerstag, 14. Juni, in der Radeweger Kirche zu hören. Mit einem ausgebauten Repertoire.

13.06.2018
Brandenburg/Havel Brandenburg an der Havel - Mehr als nur ein Sack Laub

Wenn Schellers CDU-Fraktion der ablehnenden Stellungnahme ihres OB gegen die Neuregelung von Straßenreinigungspflichten der Hausbesitzer bei der Beseitigung von Laub auf öffentlichen Gehwegen und Straßen folgt, dürfte der Beschlussvorschlag der Freien Wähler in der SVV durchfallen. FW-Chef Dirk Stieger ist befremdet.

16.06.2018
Anzeige