Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Tiefbauunfall: 4000 RFT-Kunden ohne Netz

Brandenburg an der Havel Tiefbauunfall: 4000 RFT-Kunden ohne Netz

Ein erheblicher Schaden am RFT-Netz führt an diesem Mittwochvormittag in der Stadt Brandenburg zum Ausfall der RFT-Dienste, vorrangig im Bereich Quenz. Rund 4000 Privat- und Geschäftskunden sind nach Angaben des Unternehmens vom Netzausfall betroffen. Sie können daher nicht fernsehen, telefonieren und im Internet surfen.

Voriger Artikel
Homosexuelle Armenier fürchten Abschiebung
Nächster Artikel
Betrunkene attackieren dunkelhäutige Familie

Ein Glasfaserkabel.

Quelle: dpa

Brandenburg/h. Ein erheblicher Schaden am RFT-Netz führt an diesem Mittwochvormittag in der Stadt Brandenburg/Havel zum Ausfall der RFT-Dienste, vorrangig im Bereich Quenz. Rund 4000 Privat- und Geschäftskunden sind nach Angaben des Unternehmens vom Netzausfall betroffen. Sie können daher nicht fernsehen, telefonieren und im Internet surfen.

Verursacht wurde der technische Ausfall durch Arbeiten eines Tiefbauunternehmens, berichtet das Brandenburger Medienunternehmen. Die RFT kabel arbeite mit Hochdruck daran, die zerstörte Glasfaser-Trasse zu reparieren. Dafür müssten neue Rohre sowie Glasfaserleitungen verlegt und diese anschließend wieder miteinander verbunden werden.

Die Arbeiten werden etwas Zeit in Anspruch nehmen, heißt es. „Wir bemühen uns, dass hoffentlich bis zum Nachmittag alle Arbeiten beendet sein werden”, so RFT-Geschäftsführer Stefan Tiemann und fügt hinzu: „Wir bedauern den Ausfall und die damit verbundenen Unannehmlichkeiten für unsere Kunden sehr.”

Von Jürgen Lauterbach

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg