Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Tiemann-Nachfolge: Termin für OB-Wahl steht
Lokales Brandenburg/Havel Tiemann-Nachfolge: Termin für OB-Wahl steht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:17 24.11.2017
Dietlind Tiemann sitzt im Bundestag und war bis dahin Oberbürgermeisterin in Brandenburg an der Havel. Quelle: CDU
Anzeige
Brandenburg/H

Der Termin für die Neuwahl zum Oberbürgermeister steht nun endgültig fest. Sie wird am 25. Februar 2018 durchgeführt. Sollte danach eine Stichwahl erforderlich sein, ist diese für den 11. März 2018 angesetzt.

Beide Termine hat nun auf Antrag der städtischen Wahlbehörde das Ministeriums für Inneres und Kommunales genehmigt, sagt Wahlleiter Hans-Joachim Freund auf MAZ-Anfrage. Sie werden auch im nächsten Amtsblatt der Kommune veröffentlicht.

Das heißt, dass dann auch noch andere Termine vorab einzuhalten sind. Bis zum 21. Dezember, 12 Uhr, müssen die Wahlvorschläge der Parteien vorliegen, die ihre Kandidaten nominieren. Treten zudem Einzelkandidaten an, müssen sie eine bestimmte Anzahl von Unterstützer-Unterschriften vorweisen. Die zu führenden Unterschriftenlisten müssen bis zum 20. Dezember, 16 Uhr, bei der Wahlbehörde eingereicht sein.

Bislang gibt es zwei Kandidaten für das Wahlamt: Steffen Scheller für die CDU sowie Jan van Lessen, der von SPD, Linken und Grünen nominiert wird. Entsprechende Parteitage gibt es an diesem Sonnabend.

Bis zur Wahl führt Scheller als Vertreter der ausgeschiedenen Oberbürgermeisterin Dietlind Tiemann (CDU) als Hauptverwaltungsbeamter das Rathaus.

Von MAzonline

Bescherung schon vor Weihnachten: Die Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS) hat an Vereine in Brandenburg an der Havel insgesamt rund 52 000 Euro Spenden übergeben. Vertreter von 23 Einrichtungen konnten sich über die Finanzspritzen freuen. Das Geld fließt in ganz unterschiedliche Projekte.

23.11.2017

Johanniter, DRK und Promedica wollen auch in Zukunft den Rettungsdienst in Potsdam-Mittelmark betreiben. Alle drei Leistungserbringer haben ihre Teilnahme an der Ausschreibung des Landkreises angekündigt. Für die Jahre nach 2018 werden die Karten für die 14 Rettungswachen bald neu gemischt.

26.11.2017

An diesem Donnerstag eröffnen Marcus Schmidt und Lebenspartnerin Elke Hildebrandt das Cafe und Bistro „Elmar“ in der Schlossstraße 37 in Ziesar. Fast zwei Jahre war das Lokal zuletzt nicht mehr genutzt worden. Gäste werden nun wieder mit Eis, Kaffee, selbst gebackenem Kuchen und einem kleinen Imbissangebot verköstigt.

23.11.2017
Anzeige