Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Tolle Angebote für Sterntaler-Kinder
Lokales Brandenburg/Havel Tolle Angebote für Sterntaler-Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:06 15.12.2017
Anke Strefling will Alicia auf ihrem Pferd reiten lassen. Quelle: privat
Brandenburg/H

In diesem Jahr übertreffen sich die Brandenburger selbst in ihrer Spenden- und Hilfsbereitschaft.

Nicht allein, dass schon viele Tausend Euro auf das Konto geflossen sind. Es gibt auch Angebote für Hilfe, die man nicht oder nur schwer für Geld bekommen kann.

So gibt es nicht nur ein Lehrstellenangebot für die 17 Jahre alte Dominika, die plötzlich ihre Mutter verloren hat und sich nun um ihren kleinen Halbbruder kümmert. Nachdem eine Zeitarbeitsfirma eine Ausbildung für sie in Aussicht gestellt hat, meldete sich nun Elke Hein vom Gut Herrenhölzer: „Wir möchten Dominika das Angebot einer Ausbildung zur Bürokauffrau in unserem Betrieb machen.“ Von Vorteil sei, dass die Junge Frau fließend Polnisch spricht.

Für die vier Jahre alte Alicia, deren Eltern schwer erkrankt sind, gab es auch schon Hilfe. Die Kita „Windrad“ vom VHS-Bildungswerk bezuschusst das Essen für das Kind und wird die Beiträge niedrig halten. Für ihren Wunsch, das Reiten zu lernen, gibt es bereits drei Angebote. Anika Detlaff würde das Kind auf eines ihrer Ponys setzen und mit ihm durch den Wald gehen. Nicole Seifert will Alicia den Umgang mit ihrem Pferd und das Reiten lehren. Und auch Anke Strefling stellt ihr Pferd gern zur Verfügung.

Von André Wirsing

Es ist ein Wohnheim für knapp 60 Kinder und liegt an der Ortsdurchfahrt direkt neben einer scharfen Kurve in Rädel. Aus Sorge um die Sicherheit der Jungen und Mädchen appellieren nicht wenige schon seit langem an die Gemeinde Kloster Lehnin, Tempo 30 in der Rädeler Ortsdurchfahrt auf Höhe ihrer Einrichtung einzuführen. Sie könnten nun gehört werden.

15.12.2017

Es ist ein besonderes Fest – in vielerlei Hinsicht: Nicht nur die wohl größte Weihnachtsfeier in Brandenburg an der Havel mit mehr als 500 geladenen Gästen wird diesen Freitag zelebriert. Vielmehr haben fast alle Gäste auch zu ihrem Gelingen beigetragen, gebastelt, geschraubt, getragen, dekoriert.

15.12.2017

Die Stadt Brandenburg an der Havel hat bereits einen Tag nach der Neun-Millionen-Gabe aus Bundesgeldern einen Plan für das schnelle Ausgeben des Geldes. Vorrangig sollen die prognostizierten steigenden Schülerzahlen damit bewältigt werden können. Andere Investitionen fließen in eine flächendeckende Ausstattung mit kabellosen Internetverbindungen.

14.12.2017